Citroën C4 Picasso

Sanft aufgemöbelt

Citroën hat nach nur knapp drei Jahren bereits den Picasso aufgefrischt. Dafür ist er weiterhin auf der Höhe der Zeit.

Die optischen Neuerungen sind kaum der Rede wert, die Front wurde, wie es halt so üblich ist, neu gestaltet, um sich dem Markengesicht besser anzupassen. Ausserdem kann neu das Dach in Kontrastfarbe lackiert werden. Auch innen halten sich die Neuerungen in Grenzen, doch es sind immerhin sinnvolle Neuerungen. Vier verschiedene Innenraumdekore verleihen dem Picasso einen Hauch Individualität, dazu kommen eine automatische Heckklappe, die nun auch per Fusstritt geöffnet werden kann und ein neues Infotainmentsystem, welches Smartphone-Integration unterstützt. Last, but not least wird ein 130 PS Diesel eingeführt. Der «neue» Picasso (und natürlich auch der Grand Picasso) ist ab Sommer 2016 erhältlich, Preise nennt Citroën noch nicht. Dafür liefern die Franzosen folgendes Versprechen mit: «Der neue Citroën C4 Picasso bietet ein Rundumpaket zum Wohlbefinden von Körper und Geist.»

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: Citroën

09 Mai 2016