Abarth 124 Spyder

Klein, aber fein

Der Abarth 124 Spyder ist zwar klein, hat es aber faustdick hinter den Ohren.

1040 Kilo Leergewicht, Heckantrieb, 50:50 Gewichtsverteilung, mechanisches Sperrdifferential – der Abarth 124 Spyder bringt alle genüsslichen Zutaten mit, die es für pure Fahrfreude braucht. um den Antrieb kümmert sich ein 1,4-Liter Turbobenziner mit 170 PS, der dank einer Sportauspuffanlage den richtigen Sound produziert. Geschaltet wird entweder manuell oder über ein Automatikgetriebe.

Ab Oktober erhältlich

Dummerweise ist der neue Spyder genau dann erhältlich, wenn das Wetter wieder kalt wird, nämlich ab Oktober. Bestellt werden kann er dafür ab sofort und zwar zu Preisen ab 43'000 CHF. (ka)

Newsletter abonnieren
01 Mär 2016