Tuning World Bodensee

Etwas fürs Auge

Vor allem schöne Lackierungen fielen an der Messe auf.
Na, neidisch?
Dieser Tuner lässt Sie wissen, was er davon hält.
Auch ein schöner Rücken kann entzücken.
Ein fahrende Hommage an den Film.
Auch japanische Klassiker waren zu sehen, wie hier der Toyota Celica.
Humor war auf jeden Fall reichlich vorhanden.
Bereit für die nächste Hochzeit.
Ein kleiner Offroad-Parcours war ebenfalls vorhanden.
Die Wertschätzung für Reifen hielt sich bei der Drift-Area in Grenzen.
Julia Oemler, die 21-jährige Miss Tuning 2016.
Die drei Schönheiten: Siegerin Julia Oemler aus Halle an der Saale (Mitte), links die Drittplatzierte Ivett Burján aus Sajóörös in Ungarn, rechts die Zweitplatzierte Christiane Schleicher aus Radebeul.
Die Theo-Awards wurden von der Miss Tuning 2015 überreicht.
Herausgeber Mathias R. Albert (links) und Moderator Sydney Hoffmann (rechts) scherzen auf der Bühne miteinander.

Die 14. Auflage der Tuning World Bodensee ist am Sonntag nach vier aufregenden Tagen zu Ende gegangen.

Es gibt nichts, was es nicht gibt. Beim Fahrzeug-Tuning sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, wie die ausgestellten Autos an der Messe eindrucksvoll zur Schau gestellt haben. 154 Tuning-Clubs haben ihre Kreationen mit Gleichgesinnten geteilt, während die After-Market-Hersteller ihre neuesten Produkte zeigten. Rund 103'800 Besucher hat die Tuning World angelockt. Highlights waren der Zwischenstopp der Gumball 3000 Rallye am Pre-Event am Mittwoch, der Besuch von Ken Block am Donnerstag sowie die Wahl der neuen Miss Tuning.

Eine neue Repräsentantin

Die neue Miss Tuning, welche sich gegen elf andere Finalistinnen durchgesetzt hat, heisst Julia Oemler.  Im kommenden Jahr wird Julia Oemler als Repräsentantin der Tuning World Bodensee unterwegs sein: Neben dem Kalendershooting mit Star- und Playboyfotograf Andreas Reiter in Dubai, wird sie Teil der Werbekampagne für das nächste internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene.

Leser vergeben Theo-Award

Leser der deutschen Auto-Magazine «Tuning» und «VW Speed» wählen alljährlich anlässlich der Tuning World Bodensee, welcher Hersteller von Tuning-Zubehör am Besten ist und den Theo-Award verdient. Gewählt werden verschiedene Kategorien. Hier die Sieger pro Kategorie:

Kategorie 1. Platz 2. Platz 3. Platz
Felgen BBS OZ Borbet
Fahrwerke KW Biltstein H&R
Reifen Continental Dunlop Michelin
Radio Alpine Pioneer Kenwood
Hi-Fi Audio System Magnat Rockford Fosgate
Zubehör Recaro Brembo Hella
Auspuffanlage Akrapovic Remus Friedrich
Tuner Brabus ABT MTM
Pflegemittel Sonax Nigrin Meguiars
Events Essen Motor Show Tuning World Bodensee Auto News Wörthersee

 

Jetzt aber genug der Worte, die Bildergalerie zeigt ein paar schöne Impressionen der Messe!

Text: Koray Adigüzel

Bilder: Koray Adigüzel

09 Mai 2016