Mini Clubmann

Neuer Schwung mit Allradantrieb

Den kürzlich lancierten Mini Clubman gibt es nun auch mit Allradantrieb.

Weil ein Mini, und sei es der praktische Clubman, in erster Linie Fahrspass bieten muss, erlauben sich die Mini-Ingenieure einen kleinen Scherz und schicken den Clubman All4 ausschliesslich mit den stärksten Motoren und einer Launch Control ins Rennen. Der Clubman S mit 192 PS Benziner sprintet so in 7,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h, sein Diesel-Pendant SD mit 190 PS braucht dafür 7,2 Sekunden. Der Verbrauch beim Benziner beträgt 6,9 l/100 km, beim Diesel 4,8 l/100 km. Für beide Modelle ist optional ein 8-Gang Automatikgetriebe erhältlich. Der Allradantrieb wird über eine Hydraulik-Kupplung bei Bedarf – je nach Traktionsbedingungen – zugeschaltet und das Drehmoment variabel verteilt. Der Preis für den Allrad-Clubman, der zugleich das Topmodell darstellt, steht noch nicht fest.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bild: Mini

Newsletter abonnieren
17 Mai 2016