VW Beetle Sunshinetour

Crazy – nichts für Spiesser

VW präsentierte im Rahmen der Sunshinetour den neuen Beetle der Öffentlichkeit.

Unter dem Motto «Crazy - nichts für Spiesser» traf sich letztes Wochenende die weltgrösste Beetle-Fan Gemeinde am Strand von Travemünde (D) an der Ostsee. In diesem Jahr waren mehrere Tausend Zuschauer und 650 getunte oder liebevoll designte Fahrzeuge aus drei Generationen dabei - ein neuer Rekord für die Beetle Sunshinetour! 

VW unterstützt die Sunshinetour

Ganz im Zeichen dieses privat organisierten Fan-Festes präsentierte Volkswagen den aufgefrischten Beetle bzw. das Beetle Cabriolet. «Wir unterstützen seit mehr als 10 Jahren die Sunshinetour, denn die Veranstaltung liegt uns wirklich am Herzen. Hier sind die echten Fans, hier schlägt das Herz des Beetle», zeigte sich Martina Biene, Leiterin des Produktmarketing bei Volkswagen, begeistert.

Optisches Facelift

Mit neuen Stossfängern, frischen Farben und neuen Stoffen präsentiert sich der geliftete Beetle. Vom klassischen Serienmodell mit vielen Individualisierungsmöglichkeiten bis hin zum Sondermodell Denim im Jeans-Look - auch VW setzt auf die Individualisierung ab Werk. In der Schweiz ist der neue Beetle ab Oktober 2016 zu Preisen ab CHF 20'300.- erhältlich. Das Cabriolet ist ab CHF 23'950.- zu haben.

Gemeinsame Ausfahrt

Ein Höhepunkt des Treffens war die gemütliche Ausfahrt. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl wurde sie in Form einer Sternfahrt gestartet, die an fünf verschiedenen Standorten begann und an einem gemeinsamen Ziel endete. Ob historische Käfer, neuer Beetle Dune oder auch New Beetle, die Gäste aus über zehn Ländern fuhren in ihren oft phantasievoll gestalteten und getunten Fahrzeugen entlang der Ostseeküste und bewiesen, wie anziehend das Kult-Auto immer noch ist.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bild: Volkswagen

Newsletter abonnieren
24 Aug 2016