VW Driveswiss Handicap

Fahrschulautos für Handicapierte

Volkswagen unterstützt das Fahrkompetenzzentrum Driveswiss mit fünf Autos, die umgebaut als Fahrschulfahrzeuge für Menschen mit einer körperlichen oder neurologischen Einschränkung zum Einsatz kommen.

Über die 2014 ins Leben gerufene Plattform «Driveswiss Handicap» hilft das Fahrkompetenzzentrum Menschen mit einer Beeinträchtigung nicht nur bei den Abklärungen zur (Wieder-) Erlangung der Fahrfähigkeit. Neben der Vermittlung von Fahrausbildern in verschiedenen Regionen der Schweiz, stellt Driveswiss in Zusammenarbeit mit Volkswagen auch umgebaute Fahrzeuge für die Fahrausbildung zur Verfügung. Bei den Autos handelt es sich um fünf Golf Variant, deren Umrüstungsprogram folgende Fahrunterstützungssysteme umfasst:

  •   Bodenmontierter Gas-Bremshebel mit Feststellbremse
  •   5-Funktionen Tastatur für die Betätigung von Licht, Blinker und Hupe
  •   Universal Infrarotbedienung mit 11 Funktionen
  •   Lenkradgriff
  •   Linksgas

Mit dieser Umrüstung decken die Fahrzeuge die Anforderungen von rund 80% der möglichen Fahreinschränkungen ab.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

12 Okt 2016