Gemeinsame Forschung

Lamborghini kooperiert mit Technik-Institut

Lamborghini hat am Sitz des Massachusetts Institute of Technology ein Abkommen unterzeichnet. 
Dieses Abkommen markiert den Start einer Zusammenarbeit an einem gemeinsamen Projekt, welches untersucht, wie Sportwagen in Zukunft entwickelt werden.

Durch die strategische Zusammenarbeit werden sich Studierende und Lehrkräfte des Massachusetts Institute of Technology (MIT) sowie Lamborghini Ingenieure zu innovativen Forschungsthemen in beiderseitigem Interesse austauschen. Der Fokus der liegt hierbei auf dem Einsatz neuer Materialien im Automobilbereich und wird durch Austausch, Projekte und Workshops in gemeinsamen Forschungsarbeiten erfolgen. Die Zusammenarbeit stellt einen nächsten Schritt der Automobilindustrie dar und hat das Ziel, den Anforderungen des Sportwagens der Zukunft gerecht zu werden.
 
«Supersportwagen des dritten Jahrtausends»
 
Stefano Domenicali, Chairman & Chief Executive Officer von Automobili Lamborghini begründet die Zusammenarbeit wie folgt: «Unser Ziel ist es, immer mehr zum Trendsetter im Superluxury- und Sportwagen-Segment zu werden. Das MIT ist ein Pionier im Bereich der Innovationen, und wir sind stolz, ein Abkommen mit dieser renommierten Institution geschlossen zu haben, mit der wir Themen von gemeinsamem Interesse in Bezug auf den Supersportwagen des 3. Jahrtausends angehen können».
 
Text: Pressedienst / Koray Adigüzel
 
Bild: Lamborghini
19 Okt 2016