Seat Leon Cupra

Stärker als je zuvor

Der Seat Leon Cupra wird nicht nur stärker, sondern erstmals als Kombi auch mit Allradantrieb angeboten.

Der Seat Leon Cupra profitiert nun ebenfalls von den Überarbeitungen, die der normale Leon vor wenigen Wochen erfahren hat. Dazu gehören die teilautonomen Fahrassistenzsysteme, das verbesserte Infotainmentsystem und die elektromechanische Parkbremse. Viel wichtiger beim Cupra ist jedoch die Performance. Dort haben die Spanier an der Leistungsschraube gedreht und die magische 300 PS-Marke erreicht. Das Drehmoment ist ebenfalls von 350 auf 380 Nm gestiegen.

Seit langem wieder mit Allradantrieb erhältlich

Die ST genannte Kombiversion wird erstmals in der Kombination mit Allradantrieb und DSG angeboten. Seit dem Jahr 2000 ist kein Leon Cupra mehr mit Allradantrieb angeboten worden. Ebenfalls zuträglich für die Fahrdynamik sind die elektronische Differenzialsperre und das adaptive Fahrwerk. Der Leon Cupra kommt im März 2017 in den Handel, die Preise stehen noch nicht fest.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: Seat

06 Dez 2016