Lucid Air

Neuer Elektroauto-Hersteller

Lucid Motors ist eine weitere amerikanische Firma, die mit dem Air eine erste Elektroauto-Studie vorstellt. Umgerechnet 1000 PS sind schon mal eine Ansage!

Die viertürige Limousine soll ein Tesla-Konkurrent werden. Genaue Abmessungen sind zwar nicht bekannt, doch die Limousine soll gemäss Hersteller im oberen Segment mitspielen. Eine 90 kWh-Batterie von Samsung soll für eine Reichweite von 640 Kilometer sorgen, den Antrieb übernehmen zwei Elektromotoren, die zusammen 735 kW generieren – umgerechnet rund 1000 PS. Damit die Kraft reibungslos übertragen wird, verfügt der Air über Allradantrieb.

Leicht futuristisches Design

Das Design des Gran Turismo ist futuristisch, aber scheint nicht gleich von einer anderen Welt zu kommen. Die in die Karosserie integrierten Türgriffe erinnern ebenfalls an Tesla, ansonsten ist das Design sehr eigenständig. Hervorzuheben sind die schmalen Scheinwerfer, das doppelte Panoramadach, das in die Windschutzscheibe übergeht sowie die speziell geformte D-Säule, die dafür sorgt, dass das Dach die Form einer Kuppel hat.

Digitales Cockpit

Der Innenraum soll aufgrund kompakter Abmessungen des Antriebsstrangs viel Platz bieten. Auf den Bildern zu sehen ist ein digitales Cockpit sowie ein riesiger Touchscreen in der Mittelkonsole – Tesla lässt abermals grüssen. Die Sitze sind vorne sehr stark konturiert, hinten lassen sich die beiden Einzelsitze bis hin zur halben Liegeposition verstellen. Es soll jedoch auch eine konventionelle Rückbank erhältlich sein.

Anzahlung jetzt schon möglich

Der Air soll 2018 auf den Markt kommen – zumindest in Amerika. Bestellen kann man das Auto aber jetzt schon auf der Website des Herstellers – gegen eine Anzahlung von 2500 US-Dollar. Wer die spezielle Launch Edition möchte, die auf 255 Exemplare limitiert ist, muss 25'000 US-Dollar hinblättern. Einen Preis für das ganze Auto nennt der Hersteller nicht, er dürfte sich jedoch um die 100'000 Dollar bewegen. Das Basismodell wird wahrscheinlich günstiger sein, während das Top-Modell deutlich darüber liegen wird.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: Lucid Motors

20 Dez 2016