Kooperation mit dem TCS

Schweizer Autofahrer des Jahres gesucht

Das Wettbewerbsfinale wird mit identischen Autos ausgetragen.
Anlässlich des «Best Cars 2017»-Events verkündeten Roger Egolf, Direktor TCS Training & Events (r.), und auto-illustrierte-Chefredaktor Jörg Petersen die Lancierung des «Schweizer Autofahrer des Jahres».

Die auto-illustrierte und TCS Training & Event suchen den «Schweizer Autofahrer des Jahres». In den schweizweit acht Fahrsicherheitszentren werden in einer Vorausscheidung die jeweils besten zwei Autofahrer ermittelt, die sich dann im Finale messen müssen, um den Meister zu ermitteln.

«Nach wie vor ist es der Autofahrer beziehungsweise die Autofahrerin, welche im Strassenverkehr die Verantwortung für einen respekt- und rücksichtsvollen Umgang trägt», sagt Roger Egolf, Direktor TCS Training & Events. «Dabei spielt mehr und mehr auch die richtige Fahrzeugbeherrschung und das umsichtige Fahren eine entscheidende Rolle.» Die Suche nach dem «Schweizer Autofahrer des Jahres» ist das Ergebnis einer langjährigen Kooperation zwischen der auto-illustrierte und dem TCS Training & Events.

Gratis Teilnahme

In den acht Fahrsicherheitszentren Derendingen, Stockental, Hinwil, Lignières, Plantin, Emmen, Cazis und Rivera nehmen die Bewerber zunächst mit ihrem eigenen Fahrzeug an einem Gratis-Fahrtraining der TCS Training & Events AG teil. Die vor Ort eingesetzten Schulungs-Experten entscheiden nach den Leistungen der Teilnehmer, welche zwei Bewerber ihres Schulungslehrgangs sich für die Endausscheidung qualifizieren.

Finale mit gestelltem Fahrzeug

Beim abschliessenden Finale messen sich die Teilnehmer aus Chancengleichheit mit identischen Fahrzeugen der Marke VW. Gleichzeitig wird der Anspruch nochmals erhöht. Im Gegensatz zur Vorausscheidung wird neben den Schulungs-Experten eine Jury bestehend aus dem TCS und Motorsport-Prominenz über den «Schweizer Autofahrer des Jahres» entscheiden.

Attraktive Preise

Für die Gewinner sowie die Teilnehmer des Finales winken tolle Gewinne. Mit Erreichen der Endausscheidung erhält jeder Finalist eine Uhr der Casio-Marke Edifice. Der Gesamtsieger darf für ein Jahr einen VW Golf GTI sein Eigen nennen. Der Zweitplatzierte bekommt einen Satz Leichtmetallfelgen und der Drittplatzierte einen Satz Winter- oder Sommerreifen von Continental. Doch damit nicht genug. Den ersten Dreien winkt ausserdem ein Werksbesuch beim Formel-1-Team Torro Rosso in Italien. Wenn das nicht Ansporn genug ist, bei diesem Wettbewerb sein Bestes zu geben!

Weitere Infos

Die Termine und das Anmeldeformular folgen Mitte Februar. Wir informieren mit unserem Newsletter, sobald man sich anmelden kann.

Text: Jörg Petersen

Bilder: TCS, Vesa Eskola

Newsletter abonnieren
25 Jan 2017