BMW 5er Touring

5er mit Ladevolumen

Nach der Limousine schiebt BMW die Kombiversion vom 5er nach. Der hierzulande beliebte Touring startet im Sommer.

Die Limousine hat BMW bereits präsentiert (nachzulesen in der ai 02/17), jetzt folgt die Touring genannte Kombi-Variante.  Technisch sind die beiden Modelle praktisch identisch, doch es gibt feine Unterschiede. So ist der Touring an der Hinterachse serienmässig luftgefedert. Die Heckklappe öffnet zudem optional via Fusssensor und die Heckscheibe öffnet sich wie bei BMW gewohnt separat, um Kleinkram rasch zu verstauen. Der 4,94 Meter lange Kombi fasst 570 - 1700 Liter, die Zuladung beträgt bis zu 730 Kilo.

Vier Motorisierungen

Verkaufsstart des neuen BMW 5er Tourings ist Juni 2017. Zum Marktstart stehen vier Motoren und zwei Modelle mit Allradantrieb parat. Weitere Varianten mit Hinterrad- und Allradantrieb folgen im Laufe des Jahres. Der 5er Kombi wird allerdings auch in der neuen Generation auf ein echtes M-Modell verzichten müssen. Zu haben ist der Touring zunächst als 530i-Vierzylinder mit 252 PS und 350 Nm, als 540i-Sechszylinder mit 340 PS und 540 Nm, als 520d-Vierzylinder mit 190 PS und 400 Nm sowie als 530d-Sechszylinder mit 265 PS und 620 Nm. Bis auf den Basisdiesel sind alle Motoren an eine 8-Gang-Automatik gekoppelt. Preislich liegt der Touring rund 2500 Franken über der Limousine.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: BMW

Newsletter abonnieren
01 Feb 2017