Ford GT

Ford rückt endlich die Daten raus!

Lange hiess es bezüglich des Ford GT bloss: Mehr als 600 PS. Jetzt wissen wir endlich, wieviel es genau sind!

Ford hat uns lange zappeln lassen, doch nun ist es endlich offiziell: Der 3,5-Liter V6 EcoBoost Motor leistet 647 PS und beschleunigt die aerodynamische Flunder bis auf 347 km/h. Dies ist gemäss Ford – wenig verwunderlich – der schnellste Serien-Ford aller Zeiten. Wobei die Sache mit der Serie nicht allzu grosszügig gesehen werden sollte. Pro Jahr werden lediglich 250 Einheiten vom Supersportler gebaut, vorerst für die nächsten vier Jahre.

Schneller als die Konkurrenz

Weiter gibt Ford für den GT ein Leistungsgewicht von 2,14 kg/PS an, daraus resultiert ein Leergewicht von 1385 kg. Derart gerüstet, knüpft der neue Ford GT an die erfolgreiche Historie an, die diesen Supersportwagen seit mehr als fünf Jahrzehnten auszeichnet. Bei der Jagd nach Bestzeiten lässt er namhafte Konkurrenten hinter sich. Der Beleg: Im Rahmen von Testfahrten auf der kanadischen Rennstrecke Calabogie Motorsports Park war der GT schneller als der McLaren 675LT und der Ferrari 458 Speciale. Alle drei Fahrzeuge gingen bei identischen äusseren Bedingungen und mit demselben Profi-Rennfahrer am Steuer sowie unter exakt gleichen Voraussetzungen auf die Jagd nach Bestzeiten. Die Rundenzeiten zum Vergleich:

Ford GT: 2.09,8 Minuten

McLaren 675LT: 2.10,8 Minuten

Ferrari 458 Speciale: 2.12,9 Minuten

Unwichtiges zum Schluss

Haben wir noch etwas vergessen? Ach ja, den Verbrauch natürlich! Gemäss NEFZ sollen es 9,7 l/100 km sein, die der GT schluckt. Wir hoffen mal, dass die glücklichen Besitzer den GT so bewegen, dass er mehr verbraucht!

Text: Koray Adigüzel

Bild: Ford

01 Feb 2017