Seat Leon Cupra ST Facelift

Giftiger Spanier

Seat hat den Cupra aufgefrischt. Neben dem sanften Facelift erhält der sportliche Kompakte eine Leistungssteigerung auf 300 PS/380 Nm und endlich den lang ersehnten Allradantrieb – allerdings nur für den Kombi.

Was lange währt, wird endlich gut. Nachdem man 2000 den Leon Cupra 4 in Rente schickte, mussten die Spanier seither auf die Allradtechnik im Kompaktsegment verzichten. Jetzt ist Schluss damit – aber nur für den Kombi. Das hat der ST bei einem Leistungsplus von 10 PS und 30 Nm auch bitter nötig. Während der Vorderrad-getriebene Fünftürer händeringend nach Traktion sucht, weiss der Allrad-ST die Kraft prima in Vorwärtsschub umzusetzen. Der bis dato stärkste Seat in der Historie der Spanier marschiert in 4,9 Sekunden auf Tempo 100, die Vmax ist bei 250 km/h elektronisch abgeriegelt. Geschaltet wird per manuellem Sechsgang-Getriebe oder optionalem DSG. Die Verbräuche gibt Seat mit 6,8 l/100 km für den Fronttriebler und 7,2 l/100 km für die Allradversion an.

Spurtreuer Kombi

Klar, dass der Unterbau dem gesteigerten Leistungspotenzial angepasst werden musste. So ist man mit der progressiven Lenkung, dem selbstschliessenden Differenzial und den vier Fahrmodi bestens gerüstet – das sowohl auf der Rennstrecke als auch auf der Strasse. In Verbindung mit der adaptiven Fahrwerksregelung hält der Kombi treu seine Spur. Nur mit provozierten Lastwechseln ist er noch aus der Ruhe zu bringen, lässt sich aber gutmütig in die Spur zurückführen.

Umfangreiche Ausstattung

Für besten Seitenhalt sorgen dabei die neuen, optionalen Sportsitze. Serienmässig sind dagegen unter anderem die Bluetooth-Freisprechanlage, der adaptiven Fahrwerksregelung DCC und der Soundaktuator. So gerüstet, steht der Kombi ab Anfang März ab 41 950 Franken beim Händler. Mit DSG und dem Allradantrieb 4Drive kostet er 45 500 Franken, während es den kompakten Fünftürer bereits ab 40 900 Franken gibt. Den vollen Fahrbericht gibt es in der Ausgabe 03/17 zu lesen!

Text: Jörg Petersen

Bilder: Seat

15 Feb 2017