Peugeot 5008

Innere Grösse

Der Peugeot 5008, der streng genommen eigentlich nur eine Langversion des 3008 ist, überzeugt vor allem mit seinem variablen und geräumigen Innenraum.

Wem der Peugeot 3008 zu wenig Platz bietet, für den haben die Franzosen den 5008 in petto. Der ist nicht nur optisch extrem nah am kleinen Bruder, er ist auch technisch kein eigenständiges Modell. Der 17 Zentimeter längere 5008 ist in erster Linie ein gestreckter 3008. Die Antriebe (120 bis 180 PS) und das Cockpit sind den auch identisch. Das buchstäblich grosse Plus vom 5008 liegt in seinem Platzangebot.

Variabilität ist Trumpf

Im Gegensatz zum allgemeinen Trend verzichtet der SUV auf kleine Scheiben, sondern setzt rundum auf riesige Fenster. So ist der Innenraum nicht nur lichtdurchflutet, sondern es können auch alle Passagiere ungehindert rausgucken. Die Übersicht ist ebenfalls vorbildlich.
Grosses Kino ist die Variabilität. Anstatt einer Rückbank verfügt der ausschliesslich 7-plätzige SUV über drei Einzelsitze, die unabhängig voneinander geschoben, gekippt und geklappt werden können. Die beiden hintersten Sitze verschwinden nicht nur komplett im Kofferraumboden, sie können auch noch ausgebaut werden! Ob das leicht von der Hand geht und wie sich der mittelgrosse SUV fährt, lest ihr in der Ausgabe 04/17.

Text: Koray Adigüzel

Bilder: Peugeot

Newsletter abonnieren
21 Feb 2017