Aston Martin am Genfer Salon

Q Kollektion

Der V12 GT Vanquish S
Das Hypercar AM-RB-001
Die Demonstration von Q

Nebst dem Vanquish S und dem AM-RB-001 Hypercar zeigt Aston Martin ihr Individualisierungsprogramm Q in Genf.

Der Aston Martin Vanquish S, den wir in der Ausgabe 02/17 sogar im Test hatten, ist zwar keine riesige Neuigkeit mehr, doch die Briten möchten die Topversion ihres ultimativen GT der Schweiz präsentieren. Das 600 PS Geschoss sieht durch die betonte Sportlichkeit in Form von aerodynamischem Feinschliff nicht nur schick aus, sondern klingt auch barbarisch. Dies lässt sich in Genf zwar nicht feststellen, ist aber mit einem YouTube Video schnell verifiziert…

Das Hypercar kommt nach Europa

AM-RB-001 klingt eher nach einem Bauplan, tatsächlich aber ist es ein Hypercar mit Hybridantrieb. Das Auto, welches in Zusammenarbeit mit Red Bull Racing gebaut wird, wird auf 150 Einheiten limitiert werden. Exakte Details zu technischen Daten gibt es noch nicht, denn die Auslieferung startet erst Ende 2018, wenn nicht sogar 2019.

Die Q Kollektion

Hinter dem Buchstaben Q verstecken die Engländer ihr Individualisierungsprogramm. Damit können Kunden ihr Modell nach Wunsch ausstatten. So sind spezielle Farben, Felgenlackierungen sowie Materialien und Zierelemente erhältlich. Die Möglichkeiten der Q Kollektion demonstriert Aston Martin an einem blauen DB 11.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: Aston Martin

23 Feb 2017