EuroNCAP Crashtest

Schwächelnde Kleine

Audi Q5
Citroen C3
Fiat 500
Ford Ka+
Land Rover Discovery
Toyota C-HR

Die grossen SUVS kommen gut weg, bei den Kleinwagen hapert es zum Teil.

Euro NCAP hat in seinem aktuellen Crashtest sechs Autos geprüft. Der Audi Q5, der Land Rover Discovery und der Toyota C-HR schafften dabei die Bestnote von fünf Sternen, der Citroen C3 kam auf vier. Die Kleinstwagen Fiat 500 und Ford Ka+ mussten sich vor allem wegen mangelnden Fussgängerschutzes und wenig verfügbaren Assistenzsystemen mit drei Sternen zufrieden geben.

Ergebnisse im Detail

Der Audi Q5 kam beim Insassenschutz auf 93 Prozent der möglichen Punkte, bei der Kindersicherheit auf 86 Prozent und beim Fussgängerschutz auf 73 Prozent sowie für bei der Ausstattung mit Sicherheitssystemen auf 58 Prozent. Beim Land Rover waren es 90%, 80%, 75% und 73%. Allerdings stellten die Tester fest, dass der Fahrerairbag im Discovery mehr Druck aufbauen könnte und sich beim Seitenaufprall die Tür entriegelte.
Der Toyota schaffte 95, 77, 76 und 78 Prozent. Der Citroen schnitt mit 88, 83, 59 und 58 Prozent ab und 66, 49, 53 und 27 Prozent lautete das Ergebnis für den Fiat 500. Beim Ford Ka+ waren es 73, 61, 57 und 29 Prozent.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: EuroNCAP

02 Mär 2017