Skoda Vision E

Skoda wird elektrisch

Skizze Skoda Vision E
Skizze Skoda Vision E
Computerretusche Skoda Kodiaq Coupé. Bild: Schulte

Skoda wird eine elektrische Studie an der Automesse in Shangai präsentieren. Das Concept Car gibt einen Ausblick auf die elektrische Zukunft der Tschechen.

Die schnittige Designskizze gehört zum Vision E Showcar, das an der Auto Shangai vom 21. - 28. April gezeigt wird. Das Unternehmen gibt damit einen konkreten Ausblick auf die individuelle Mobilität der Zukunft. Das emotional gezeichnete, fünftürige SUV-Coupé fährt bis zu 500 Kilometer rein elektrisch und erreicht Level 3 für autonomes Fahren. Das bedeutet, dass der Fahrer die Kontrolle komplett ans Auto abgeben und sich anderen Dingen widmen darf, er muss aber innert wenigen Sekunden wieder einsatzbereit sein. Schlafen oder Alkoholgenuss sind somit ausgeschlossen. Skoda wird bis zum Jahr 2025 fünf rein elektrisch angetriebene Modelle in verschiedenen Segmenten anbieten.

Der Kodiaq macht den Anfang

Das erste tschechische (teil-)elektrische Modell wird der Kodiaq Plug-in Hybrid sein, der 2019 auf den Markt kommt. Ab 2020 folgen schliesslich die ersten komplett elektrischen Modelle. Das Design der Studie ist übrigens weit mehr als nur Show. Das Kodiaq Coupé steht intern nämlich bereits in den Startlöchern. Wie dies aussehen wird, zeigt eine Retusche von Schulte, die ebenfalls in der Galerie ersichtlich ist.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: Skoda

31 Mär 2017