GTI Treffen 2017

«Coming Home»

Auf dem Gelände des GTI-Treffens soll man sich mit seinem Auto wie zu Hause fühlen!

«Wir haben letztes Jahr bewusst den Weg “Zurück zu den Wurzeln – back to the roots» gewählt und gehen diesen heuer konsequent weiter», erklärt GTI-Bürgermeister Markus Perdacher von der Veranstaltergemeinde Maria Wörth/Reifnitz. Zur Erinnerung 2016 sind knapp 6000 Autos in die GTI Hochburg am Wörthersee eingefahren und 120'000 Personen wollten an den 2 „Geburtstagen“ (40ster des GTIs und 35stes Treffen) mit dabei sein. Die Kehrtwende mit dem Ziel den GTI wieder in den Mittelpunkt des Events zu stellen ist also eindeutig geglückt.

Programm-Highlights

Für die Veranstaltung im Mai sind folgende Punkte bereits fix: die Golf-Sternfahrt kommt diesmal in grösserer Auflage und mit neuer, spannender Route; alle 4 Tage werden jeweils unter einem eigenen Motto mit entsprechendem Programm stehen und die Ticketpreise bleiben unverändert. Auch besonders langjährige Teilnehmer dürfen sich auf ein spezielles Goodie freuen. Mit all den bewährten Aktionen soll auch bei der 36. Auflage des Treffens der Tag zur grossen, chilligen Auto-Bühne für alle Fans und Zuschauer mit Kind und Kegel, und die Nacht zur lässigen Partyzone werden. Mit genügend Raum zum fahren, parken, sitzen, präsentieren, austauschen, flanieren... GTI‘s are coming home!

Text: Pressedienst

Bild: Gemeinde Reifnitz

Newsletter abonnieren
09 Mai 2017