Honda Civic Tourer

GEIZIG WIE DIE SCHOTTEN

Es gibt viele sinnlose Rekorde im Guinness Buch. Die vom Honda Civic Tourer absolvierte Sparfahrt durch 24 europäische Länder mit einer Gesamtstrecke von 13498 Kilometern gehört nicht dazu. Erst recht nicht, da er nur 2,82 l/100 km brauchte.

Freude herrscht: Nach 24 Tagen und rund 13 398 Kilometer durch 24 europäische Länder erreichten Fergal McGrath und Julian Warren (Bild rechts v. l.) mit dem Honda Accord ihr Ziel. Der Verbrauch von nur 2,82 l/100 km brachte ihnen den Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde.

 

Was nützen dem Autofahrer Rekorde, wenn sie mit präparierten Fahrzeugen auf abgesperrten Rundkursen gefahren werden? Herzlich wenig. Honda sah das genauso und fuhr einen neuen Sparrekord auf öffentlichen Strassen heraus.

Das Ziel: mit möglichst wenig Diesel alle 24 EU-Länder im Uhrzeigersinn zu durchfahren. Keine Schotten, sondern zwei Briten nahmen die Sparfahrt unter die Räder. Fergal McGrath und Julian Warren spannen schon seit 18 Jahren im Honda-Werk Swindon in Grossbritannien zusammen. Beste Voraussetzungen also für das englische Duo. Sie starteten am 1. Juni 2015 mit einem serienmässigen Honda Civic Tourer 1.6i-DTEC im belgischen Aalst. Täglich legten sie eine Distanz von rund 600 Kilometern zurück, was einer Fahrzeit von gut 7,5 Stunden entsprach. Wohlgemerkt: im Alltagsverkehr und ohne zu «schleichen».

Planung ist alles

Dank sorgfältiger Streckenplanung konnten sie Baustellen oder Staugefahren, ja sogar Ampeln geschickt umfahren. Doch so ganz ohne Spartricks kamen auch sie nicht aus. Die Fahrweise war sanft, gleichmässig und vorausschauend. Abruptes Bremsen oder Beschleunigen war nur im Notfall erlaubt. Und natürlich verzichteten sie ebenfalls auf überflüssigen Ballast im Kofferraum.

Lückenlos dokumentiert

Das Auto wurde von den Guinness- Verantwortlichen bei Start und Ziel überprüft. Unterwegs mussten Unterschriften von unabhängigen Zeugen, Fotos, Videos und Daten des GPS-Trackers jeden gefahrenen Meter dokumentieren. Der getankte Diesel wurde auf den Zehntelliter genau gemessen. Rund 1500 Kilometer schaffte der Civic mit einer Tankfüllung. Nach einer Fahrt, die der Strecke von Grossbritannien nach Australien entspricht, erreichten die beiden Engländer nach neun Tankstopps und 13 498 Kilometer am 25. Juni das Ziel. Dort erwarteten sie nicht nur die Guinness-Juroren. Und es passte. Der Civic hatte auf der zurückgelegten Gesamtstrecke tatsächlich nur 2,82 Liter auf 100 Kilometer verbraucht. Das sind rund 25 Prozent weniger als der Normverbrauch (3,8 l/100 km). Der Eintrag im Guinness Buch lautet: «Niedrigster Kraftstoffverbrauch – alle 24 zusammenhängenden EU-Länder.» Darauf ein Guinness – aber ein Grosses!

Newsletter abonnieren
23 Okt 2015