Eilmeldung

Audi kauft McLaren?

Vielleicht kauft Audi den britischen Hersteller McLaren gekauft. Inklusive Startplatz in der Formel 1. Wir bleiben dran.

Veröffentlicht am 15.11.2021

Die Ereignisse überschlagen sich derzeit. Heute morgen vermeldete das ehrwürdige englische Fachmagazin «Autocar», dass Audi McLaren übernehmen werde. Wenige Stunden später dementierte McLaren die Meldung, verlangt von «Autocar» sogar, dass der Beitrag von der Website entfernt wird.

Nun denn. Wir hören von unseren eigenen Quellen, die einen guten Zugang zur Teppichetage in Woking haben: Es ist sicher etwas dran an der Geschichte. McLaren hat finanzielle Probleme; der ewige CEO Mike Flewitt ist erst vor einem Monat zurückgetreten. Und McLaren Applied, spezialisiert auf Elektrifizierungen, wurde auch erst kürzlich verkauft. Noch ein Punkt: das neue Modell, der Artura, hat technische Probleme, kann deshalb nicht ausgeliefert werden.

Doch warum ausgerechnet Audi? Erstens: Weil der eigentlich logische Partner BMW nicht will. Zweitens: Weil der Volkswagen-Konzern anscheinend händeringend nach einem Partner für die Formel 1 sucht. Da hat zwar auch Porsche die Finger schon im Spiel, sieht sich aber vorerst wohl nur als Motoren-Partner. Mit grösster Wahrscheinlichkeit bei Red Bull.

Es bleibt spannend. Denn wo Rauch ist, da ist immer auch Feuer.

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.