Umfrage von

Mehrheit der Schweizer Bevölkerung für Kilometerprämie

Obwohl die Versicherung auf Grundlage der gefahrenen Kilometer in der Schweiz nur langsam in Gang kommt, befürworten dennoch fast zwei Drittel der Versicherten dieses Prämiensystem. Eine Quote, die sogar auf über 72% steigt, wenn man die Befragten herausnimmt, die sich selbst als meinungslos bezeichneten. Allerdings gibt erhebliche Unterschiede zwischen den Sprachregionen. Dies liest zumindest die Vergleichsplattform "Bonus" aus der Auswertung ihrer jüngsten Umfrage. Damit Sie sich ein komplettes Bild machen können: Im Anhang finden Sie die Direktzugänge zu sämtlichen Ergebnissen und Tabellen.

Veröffentlicht am 30.08.2020

Jedes Jahr zieht das Vergleichsportal bonus.ch Bilanz über die Autoversicherungen in der Schweiz. Rund 1'150 Nutzer und Nutzerinnen beantworteten folgende Fragen:

- Klarheit der übermittelten Informationen
- Bearbeitung der Schadensfälle
- Erstattungsfrist
- Preis-Leistungsverhältnis
- Kundenservice

Die Antworten wurden in Noten zwischen 1 und 6 umgewandelt, wobei 6 die beste Note ist. Hier die Erkenntnisse, die aus der Studie gewonnen wurden.

 

Umfrage zeigt: fast 2/3 der Schweizer Bevölkerung ist für eine Kilometerprämie

In der Schweiz seine Autoversicherungsprämie gemäss der Anzahl der jährlich gefahrenen Kilometer bezahlen? Dieses Konzept, das seinen Ursprung in den USA hat, entwickelt sich allmählich in Europa, insbesondere in Deutschland, hat aber in der Schweiz noch Mühe, in Gang zu kommen. Mit Ausnahme von ein oder zwei Versicherern, die versuchen, dieses System zu lancieren, hat noch kein Anbieter ein wirklich ausgereiftes Projekt vorgeschlagen.

Die Umfrage von bonus.ch zeigt jedoch, dass die Versicherungsnehmer sehr an der Auto-Kilometerprämie interessiert sind. Fast 2/3 der Schweizer Bevölkerung befürwortet ein solches System. Die Ergebnisse sind noch ausgeprägter, wenn man die Internetnutzer nicht berücksichtigt, die keine Meinung zu diesem Thema haben, denn das Verhältnis der Versicherungsnehmer, die diese neue Technologie befürworten, erreicht 3/4!

 

Grosse Unterschiede bei den Sprachregionen

Die Deutsch- (65%) und die Westschweizer (67.6%) sind diejenigen, die das grösste Interesse an dieser Kilometer bezogenen Prämie zeigen. Unter den italienischen Schweizern (50.3%) sind die Meinungen geteilter. Wenn man sich auf die Personen konzentriert, die sich zu diesem Thema eine Meinung gebildet haben, zeigt sich insbesondere, dass mehr als 76% der Westschweizer das Kilometersystem befürworten.

In 2020 erreicht die Schweizer Bevölkerung eine beispiellose Treuerate. Während in 2019 nur 8.7% der Versicherten ihre Autoversicherung gewechselt hatten, sank diese Quote in 2020 auf 6.6%. Mehr als 93% der Befragten sind daher seit mindestens einem Jahr beim gleichen Anbieter geblieben, trotz eines zunehmend wettbewerbsintensiven Sektors, der durch eine starke Digitalisierung und eine ständig wachsende Zahl von Angeboten gekennzeichnet ist.

Die Servicequalität (47.5%) bleibt der Hauptgrund für die Treue, gefolgt von der Höhe der Prämie (27.7%), den angebotenen Leistungen (18.6%) und der verpassten Kündigungsfrist (6.1%).

Dagegen sind die Höhe der Prämien (42.7% in 2020, gegenüber 36.5% in 2019) und der Erwerb eines neuen Fahrzeugs (25.3% gegenüber 23.5%) die beiden Hauptgründe für einen Versicherungswechsel.

Im Grossen und Ganzen ist die Schweizer Bevölkerung mit ihrer Autoversicherung zufrieden. Im dritten Jahr in Folge liegt die globale Zufriedenheitsnote bei 5.2 "gut". Als Beweis für den intensiven Wettbewerb in der Branche sind die Notenunterschiede zwischen den verschiedenen Versicherern erneut relativ gering.

Die Mobiliar und Vaudoise sind die beliebtesten Versicherungen in 2020! Sie werden mit der Note 5.5 "sehr gut" bewertet. Der TCS belegt alleine den 2. Platz mit einem Gesamtdurchschnitt von 5.3, "gut". Den dritten Platz mit der Note 5.2 teilen sich vier Versicherer: Axa Winterthur, Basler, ELVIA und smile.direct.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist für die Schweizer Versicherungsnehmer logischerweise ein entscheidender Faktor. Es ist ein wichtiger Faktor für die Treue und wird mit der Zeit immer wichtiger. So nehmen zum Beispiel die Anzahl der Besucher von bonus.ch und die Anzahl der dort durchgeführten Prämienberechnungen ständig zu. Seit der Lancierung des Vergleichs-Tools wurden bereits mehr als 4.5 Millionen Prämien berechnet. In jedem Fall ist es unerlässlich, seine persönliche Situation neu zu bewerten und gegebenenfalls anzupassen, wenn sein Vertrag ausläuft. Bei der Autoversicherung wird zum Beispiel dringend empfohlen, die Zweckmässigkeit einer Vollkaskoversicherung bei einem mehr als sieben Jahre alten Auto zu überprüfen. Wenn man seine Versicherungsdeckung an sein Profil und seine Bedürfnisse anpasst, kann man viel Geld sparen.

Hier der Direktzugang zu allen Ergebnissen und Tabellen:

Direktzugang zur detaillierten Analyse und allen Tabellen und Grafiken

Direktzugang zu den Zufriedenheitsnoten der Autoversicherer

Direktzugang zum Prämienvergleich der Autoversicherungen

 

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.