Ex-BMW- und VW-Chef

Pischetsrieder soll Aufsichtsrat werden

Manfred Bischoff soll durch Bernd Pischetsrieder als Vorsitzender des Daimler-Aufsichtsrats ersetzt werden. Ein anderer Manager galt aber eigentlich schon lange als gesetzt.

Veröffentlicht am 03.12.2020

Der Daimler-Aufsichtsrat will Bernd Pischetsrieder zu deren neuen Vorsitzenden wählen. Nach der Hauptversammlung am 31. März soll Pischetsrieder den Posten von Manfred Bischof übernehmen, der nach Ende seiner wiederkehrender Amtszeit aus dem Rat ausscheidet.

Pischetsrieder war von 1993 bis 2000 Chef von BMW und musste aufgrund des Rover-Debakels seinen Hut nehmen. Er wechselte zu Volkswagen, wo er 2002 bis 2006 Konzernchef war.  Seit 2014 ist er ein wichtiger Bestandteil des Aufsichtsrat von Daimler.

Für den Chefposten war eigentlich der frühere Daimler-Chef Dieter Zetsche vorgesehen. Aufgrund der Probleme bei Daimler, die zum Teil auf seine Entscheidungen zurückgehen, hat er sich jedoch entschieden, nicht in den Aufsichtsrat zu wechseln.

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.