NASCAR
Anzeige

Premiere im Nudeltopf

Für Giorgio Maggi geht ein Traum in Erfüllung. Mit dem Team Hezeberg startet der 23-Jährige in der Nascar Xfinity Serie auf dem Indianapolis Moto Speedway.

Veröffentlicht am 05.08.2021

Fällt am 14. August die grüne Flagge, ist Giorgio Maggi der erste Schweizer, der ein Rennen in einer nationalen NASCAR-Serie in den USA bestreitet. Auf dem Rundkurs des Indianapolis Motor Speedways im Bundesstaat Indiana steuert der 23-Jährige ein rund 700-PS-starkes Xfinity-Auto. «Es ist noch wirklich schwierig, das zu glauben, weil es so surreal wirkt», sagt Maggi, der sein Glück kaum fassen kann. Vor zwei Jahren ist er erstmals mit NASCAR in Kontakt gekommen. Als Rookie errang er 2019er in der NASCAR Whelen Euro Series gleich den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Seit 2020 startet der Schweizer in der EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft im europäischen NASCAR-Zirkus. Seither hat Maggi 27 Rennen bestritten und drei Siege gefeiert. Jetzt soll der nächste grosse Schritt in seiner NASCAR-Karriere folgen.

Sein Toyota Supra mit der Startnummer 42 wir vom Team Hezeberg eingesetzt. Team-Chef Toine Hezemans: «Ich freue mich, dass Giorgio neben meinem Sohn Loris in Indianapolis startet. Er hat eine Menge Talent, um auch in den USA erfolgreich zu sein.»

Text: Jörg Petersen

Fotos: G. Maggi

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



Anzeige
ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.