McLaren 720S GT3X

Ein McLaren just for fun

Der McLaren 720S GT3X wurde von der Motorsportabteilung von McLaren Automotive entworfen und entwickelt und ist nur für den Einsatz auf der Rennstrecke gedacht, aber nicht für eine Rennklasse oder Meisterschaft homologiert. Ohne die Notwendigkeit, sich an die Wettbewerbsvorschriften zu halten, dürfte das Fahrvergnügen dank der gesteigerten Leistung auf der Rennstrecke riesig sein. Leider gibt es für die schwarze Flunder keine Strassenzulassung.

Veröffentlicht am 19.03.2021

Als Pionier auf dem Gebiet des Leichtbaus und der Sicherheit im Motorsport führte McLaren 1981 mit dem McLaren MP4/1 das erste Chassis aus Vollkohlefaser in der Formel 1 ein. Seitdem ist Kohlefaser das Herzstück eines jeden McLaren und der 720S GT3X verfügt über das MonoCage II Chassis, das eine starke, leichte und sichere Umgebung für seine Insassen bietet.

Die Leistung kommt von einem handgefertigten 4,0-Liter-Motor mit Doppelturboaufladung, der so optimiert wurde, dass er die Eigenschaften des 720S Straßenwagens und des 720S GT3 Rennwagens kombiniert.  Gekoppelt an ein sequentielles Sechsgang-Motorsportgetriebe, verfügt eine einzigartige Version des M840T-Motors über einen Blueprint-Zylinderkopf, verstärkte Kolben, eine "Diamond Like Carbon"-Beschichtung (DLC) und eine leichte Hochleistungsauspuffanlage. Die auf die Rennstrecke ausgerichteten Komponenten und Systeme liefern die gleichen 720 PS wie beim Straßenfahrzeug, wobei der Fahrer über einen am Lenkrad angebrachten "Push-to-Pass"-Knopf eine weitere Leistungssteigerung von 30 PS erhält, also 750 PS.

Das Leichtgewicht 720S GT3X bringt nur 1.210 kg auf die Waage und zeigt die extremen Gewichtseinsparungen, die berücksichtigt wurden, um alle unwichtigen oder luxuriösen Teile zu entfernen, wo immer es möglich war, so dass der Fahrer nur das hat, was er braucht, um die beste Leistung zu erzielen. Alle diese Maßnahmen zusammen ergeben für den 720S GT3X ein Leistungsgewicht von 620 PS pro Tonne.

Die nackte Fahrgastzelle besteht aus leichten Karbonfasern und wurde mit Blick auf Leistung und Funktionalität auf der Rennstrecke ausgelegt. Ein FIA-zugelassener Rennsitz aus Kohlefaser und Kevlar schmiegt sich an den Fahrer, während die Pedalbox und das Lenkrad verstellbar sind, um die perfekte Fahrposition zu gewährleisten. Das ergonomisch gestaltete Rennlenkrad ist mit allen wichtigen Funktionen über intuitive Drehschalter und Knöpfe ausgestattet, so dass der Fahrer alles in Griffnähe hat. Der Innenraum des 720S GT3X wurde so gestaltet, dass auf der Beifahrerseite ein vollwertiger Rennsitz mit Sechs-Punkt-Gurt angebracht werden kann. Zu den Modifikationen gegenüber dem Rennwagen gehören ein überarbeitetes Design des Überrollkäfigs, um einen Beifahrer unterzubringen, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen, sowie verbesserte Crash-Strukturen rund um die Sicherheitszelle für die Insassen.

Der 720S GT3X kann ab sofort bei den 11 offiziellen McLaren Motorsport Händlern weltweit bestellt werden: McLaren Glasgow, McLaren Zürich, McLaren Frankfurt, McLaren Beverly Hills, McLaren Houston, McLaren Newport Beach, McLaren Philadelphia, McLaren San Francisco, McLaren Toronto, McLaren Auckland und McLaren Melbourne. Jeder Händler kann auch technischen und Service-Support für das Track-only-Modell anbieten. Über den Preis verrät McLaren in seiner Pressemitteilung leider nichts ...

 

Text: McLaren und Stefan Frischi
Fotos: McLaren

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.