GIMS

Genfer Salon im Februar 2022 geplant

Die Geneva International Motor Show (GIMS) hat die Ausstellungseinschreibung mit dem Ziel eröffnet, zwischen dem 19. und 27. Februar 2022 ihr Publikum wieder zu empfangen. Die ausrichtende Stiftung der GIMS gibt den Ausstellern bis Mitte Juli Zeit, sich für eine Teilnahme an der Ausgabe 2022 anzumelden.

Veröffentlicht am 28.05.2021

Hier das offizielle Communiqué:

«Es sind nur noch neun Monate, bis die Geneva International Motor Show die Palexpo-Messehallen erhellt. Angesichts des herannahenden Termins sind die Aussteller nun eingeladen, sich für die Messe einzuschreiben und einen der wichtigsten Auftritte in ihrem Marketingkalender zu planen. Dabei können sich die Aussteller auch auf zwei exklusive Pressetage am 17. und 18. Februar im Vorfeld der offiziellen Eröffnung der Ausstellung freuen.

Mit Vorfreude auf eine einzigartige Veranstaltung sagt GIMS-Generaldirektor Sandro Mesquita: «Mit dem Versand der Ausschreibungspakete starten wir nun offiziell die Organisation der GIMS 2022. Mein Team und ich können es kaum erwarten, unser Konzept den Ausstellern und anschliessend der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wir hoffen sehr, dass die Gesundheitssituation und die entsprechenden politischen Vorschriften es uns erlauben werden, unsere Vision zum Leben zu erwecken.»

Dass die GIMS zurück und bereit ist, Aussteller und Fans zu überraschen, wird diese wichtige Veranstaltung – die seit über einem Jahrhundert den Massstab für Automobilmessen setzt – zweifellos wieder in den Mittelpunkt rücken. In den kommenden Wochen werden weitere Details zum Konzept der nächsten GIMS präsentiert werden.»

 


Kontakt :

Sandro Mesquita, Generaldirektor der Geneva International Motor Show
T. +41 22 761 20 20
sandro.mesquita@gims.swiss

 

Über den Genfer Automobilsalon (GIMS)

Der Genfer Automobilsalon, vor einigen Jahren umbenannt in «Geneva International Motor Show», ist seit 1905 ein Anhiehungspunkt für Autofans aus aller Welt. Er gilt weitläufig als wichtigste Automobilausstellung Europas und zieht jedes Jahr über 10'000 Journalistinnen und Journalisten sowie mehr als 600'000 Besucherinnen und Besucher nach Genf.

Während die Durchführungen 2020 und 2021 abgesagt werden mussten, ist die Messe nun wieder im Rennen für ihre mit Spannung erwartete 2022er-Edition. Organisatorin und Rechteinhaberin der GIMS ist die in Genf beheimatete Stiftung «Comité permanent du Salon international de l'automobile».

 

Foto: GIMS

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.