Limitiert

McLaren 765LT Spider: was zu beweisen war

Der neue McLaren 765LT Spider war absehbar. Die britische Sportwagenschmiede zeigt mit ihm die konsequente Weiterentwicklung der geschlossenen Performance-Variante.

Veröffentlicht am 28.07.2021

Die Long Tail genannten Sondermodelle zum Ende einer jeden Baureihe sind nicht nur für McLaren etwas besonderes. Auch die Kunden sehen sich nach den – meist limitierten – LT-Versionen. Denn sie bilden die am höchsten entwickelte Ausbaustufe eines jeden Modells. So auch beim neuen McLaren 765LT Spider.
 
Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier nach dem LT-Coupé nun um die offene Variante. Auch das ist eine Spezialität der Briten: so viele Varianten auf den Markt bringt wie es nur irgend geht. Zwar mag der ein oder andere Sammler angesichts der Flut an Modelle Lust und Überblick verlieren, noch scheint es sich für McLaren aber zu rechnen.

Der McLaren 765LT Spider ist der Leichtbau-Renner unter den Roadstern


 
Dabei sind die technischen Rahmendaten schnell erklärt. Denn hier gleicht der McLaren 765LT Spider seinem Coupé bis auf das Gewicht. Auf 1‘388 Kilogramm bringt es der Offene, was gerade einmal 49kg mehr sind als beim Geschlossenen. Herzstück der Diät sind hier wie dort die Titan-Abgasanlage, die Schmiedefelgen und die Leichtbau-Carbonsitze aus dem P1.
 
Angetrieben wird der LT-Spider vom bekannten 4,0-Liter-V8-Biturbo. Er bringt es – der Name verrät es – auf 765PS und 800Nm. Damit beschleunigt er in 2,8 Sekunden auf 100km/h und in nur 7,2 Sekunden auf 200km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 330km/h – die Frisur sollte also sturmfest sein.

Limitiert auf 765 Stück zu CHF 400'200


 
Doch viel spannender als die reinen Leistungsdaten ist die Verfügbarkeit des McLaren 765LT Spider. In der Vergangenheit sorgten die Briten öfter für Verdruss, weil die Modelle künstlich knapp gehalten wurden. Doch wirtschaftlich angespannte Zeiten brachten einen Strategiewechsel, denn auch der Spider wird nun zu 765 Stück gebaut und dem Coupé damit nicht nachstehen.
 
Die Preise starten bei CHF 400‘200 – ohne Klimaanlage und Audiosystem. Doch diese beiden gewichtigen Optionen lassen sich ohne Mehrpreis wieder ins Fahrzeug konfigurieren. Deutlich teurer dürften die Sonderwunsch-Ausstattungen sein. Hier bietet MSO ein Clubsport-Paket und ein LT Black-Paket an, alles weitere kann dann in Maßanfertigung auf Kundenwunsch erledigt werden.

 

Galerie:

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.