News

Mini JCW 1to6 letzter mit Handschaltung?

Mini verabschiedet die auslaufende Generation des Kleinwagens mit vielen Sondereditionen. Der John Cooper Works 1to6 wendet sich an Sportfahrer – als vielleicht letzter Mini mit Handschaltung.

Veröffentlicht am 21.05.2023

Die nächsten Mini-Generationen von Drei- und Fünftürer, Countryman und Aceman stehen in den Startlöchern. Bevor die Tarnfolie abgezogen wird, verabschieden die Briten die aktuellen Generationen noch mit zahlreichen limitierten Sondermodellen. Zuletzt gab es einen Clubman Final Edition und ein elektrisches Cooper SE Cabrio. Nun ist die sportliche Speerspitze John Cooper Works dran: Der auf 999 Exemplare limitierte 1to6 bringt noch einmal die Handschaltung zurück – als vielleicht letzter neuer Mini überhaupt.

Serien-Leistung

Seit 2019 lässt sich der John Cooper Works nur noch mit Achtgang-Automatik bestellen. Die Rückkehr der Sechsgang-Handschaltung ist also eine feine Sache für Enthusiasten. Vom manuellen Sechsgang-Getriebe stammt denn auch der Name 1to6. Am Zweiliter-Turbo-Vierzylinder mit 231 PS und 320 Nm Drehmoment wurde nichts verändert. Die Sprintzeit von 6,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h dürfte sich also genauso wenig verändert haben wie die 246 km/h Höchstgeschwindigkeit. Fürs Protokoll: Die Automatik-Version schafft die Beschleunigungsdisziplin zwei Zehntelsekunden schneller.

Letzter Mini mit Handschaltung?

Von aussen ist der 1to6 am Lack in Midnight Schwarz, schwarzen Zierteilen und 18-Zoll-Felgen, zahlreichen Logos und einem Rallyestreifen zu erkennen, der sich sogar übers Schiebedach zieht. Im Innenraum gibt es noch mehr Logos beifahrerseitig auf der Armaturentafel, den Einstiegsleisten, dem Schaltknauf mit roter Ziernaht, den Fussmatten und dem Zündschlüssel. Links vom Lenkrad sitzt eine Plakette, welche auf die Limitierung hinweist.

Bilder und Infos zum neuen Mini Cooper

Weltweit wird der Mini JCW 1to6 auf 999 Exemplare limitiert sein. Wie viele davon in die Schweiz kommen, ist nicht bekannt. Auch die Preise gibt es nur auf Anfrage. Die reguläre Automatik-Version startet bei 44'600 Franken. Der 1to6 dürfte trotz manuellem Getriebe darüber liegen. Oder vielleicht gerade deswegen. Laut dem britischen Magazin Autocar wird dieser Mini der letzte mit Handschaltung sein. Die fünfte Generation wird es zwar noch mit Verbrenner geben, aber wohl ausschliesslich mit Automatik.

Text: Moritz Doka
Bilder: Mini

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn hier kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt. Bei Fragen wenden Sie einfach per E-Mail an ai-abo@c-media.ch