Toyota/Honda Moving e

Mobile Stromversorgung

Die japanischen Hersteller Toyota und Honda haben gemeinsam einen Brennstoffzellen-Bus entwickelt, der am jeweiligen Einsatzort eine emissionsfreie Energieversorgung gewährleisten kann.

Veröffentlicht am 02.09.2020
Moving e

Moving e

Moving e

Moving e

Moving e

Moving e

Moving e

Moving e

Die japanischen Hersteller Toyota und Honda haben gemeinsam einen Brennstoffzellen-Bus entwickelt, der am jeweiligen Einsatzort eine emissionsfreie Energieversorgung gewährleisten kann. Moving e nennen die Japaner das mobile Stromversorgungssystem. Der Brennstoffantrieb des Busses wird von zwei grossen Wasserstofftanks gespeist und erzeugt bis zu 454 kWh Strom. Über eine integrierte Ladestation am Heck können externe elektrische Geräte oder tragbare Batterie versorgt werden. Als mögliche Einsatzbereiche sind Grossveranstaltungen oder Katastropheneinsätze denkbar. Im Ernstfall bietet der Bus Menschen in Not im Innern Schutz. Das Einsatzgebiet des Moving e liegt im Umkreis von rund 100 Kilometern um eine Wasserstofftankstelle.

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.