Amazon kauft Zoox

Paketauslieferung per Roboter-Taxi

Der Versandhändler Amazon hat jüngst das amerikanische Start-up Zoox übernommen, welches ein autonom fahrendes, vierplätziges Personen-Taxi entwickelt hat. Das Taxi könnte für Amazon auch Päckchen ausliefern, so die Idee.

Veröffentlicht am 17.12.2020

Der weltweite grösste Onlinehändler Amazon will künftig die Auslieferung seiner Produkte nicht mehr externen Dienstleistern anvertrauen, sondern selber entsprechende Gefährte herstellen und betreiben. Mit selbstfahrenden Transportfahrzeugen könnten die Fahrer entweder ganz eingespart oder andere Logistik-Jobs ausüben. Das bringt Kosteneinsparungen und höheren Gewinn. Dazu hat das  setzt das Unternehmen das 2014 von Tim Kentley-Klay gegründete Start-up Zoox aus Foster City, Kaliforniern, übernommen.

Das erste von Zoox vorgestellte Roboter-Taxi fasst vier Personen, ist 3,63 Meter lang und 1,94 Meter hoch und kann in beide Richtungen fahren. Die vier an den äussersten Ecken angebrachten Räder sind alle lenkbar und garantieren höchste Manövrierbarkeit. Per Lidar, Radar- und Kamerasystemen wird das gesamte Umfeld im Umkreis von 150 Meter in alle Richtungen gescannt. So ist volle Autonomie auf Level 5 gewährleistet. Der Zoox kommuniziert mittels Leuchten und LED-Elementen mit der Umgebung.

Eine 133 kWh grosse Batterie soll das Robo-Taxi bis zu 16 Stunden in Bewegung halten und bis zu 120 km/h schnell machen. Eine Maximalreichweite oder Ladezeiten wurden nicht genannt

Der Innenraum ist sehr karg gehalten und verfügt lediglich über zwei Sitzbänke. Spezielle Airbags schützen die Insassen bei einer Kollision. Dank der grossen, beidseitigen Schiebetüren ist der Zoox leicht zu besteigen – und zu beladen. Das brachte Amazon auf die Idee, damit nicht Passagiere, sondern ihre Päckchen autonom ausliefern zu lassen. Es ist zur Zeit nicht bekannt, wann die Roboter-Taxis in Serie gehen, und ab wann Amazon sie als Transporter einsetzen will. Getestet wird der Zoox zur Zeit in Las Vegas, San Francisco und Foster City. 

Text: Stefan Fritschi
Fotos: Zoox

 

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.