Saubere Sache
Anzeige

Schwab-Guillod AG – Erste öffentliche Wasserstoff-Tankstelle

Ein Hyundai Xcient Fuel Cell 36-Tonnen-Anhängerzug, ein neuer Hyundai Nexo und jetzt eine «eigene» Wasserstoff-Tankstelle. Schwab-Guillod AG in Müntschemier eröffnet die erste «private» Wasserstoff-Tankstelle in der Schweiz.

Veröffentlicht am 01.12.2021

Schwab-Guillod AG, als Schweizer KMU bekannt für Bereitstellung und Lieferung von Früchten und Gemüse, setzt auch beim Transport auf 100% natürliche Ressourcen. Das Unternehmen ist seit Dezember 2020 mit einem 36-Tonnen-Anhängerzug und Brennstoffzellenantrieb unterwegs. Nach 10 Monaten zeigt der Tacho des Hyundai Xcient Fuel Cell schon mehr als 80‘000 Kilometer! Kein Wunder steht seit kurzem ebenfalls ein neuer Hyundai Nexo im Einsatz. Und mit Eröffnung der «eigenen» Wasserstoff-Tankstelle folgt der nächste Schritt. 


Reto Schwab, CEO von Schwab-Guillod AG: «In der Einführung dieser Technologie sehen wir die Schweiz als Pionier. Kein anderes Land auf der Welt kann auf einen derart gut aufgebauten Wasserstoff-Ökokreislauf aufbauen – von der Produktion über die Tankstellen bis zu den Nutzfahrzeugen. Das ist die Grundlage für unsere Ausrichtung auf die Wasserstoffmobilität. » 

Wasserstoff-Elektrofahrzeuge bieten den Komfort des vollelektrischen Antriebs, ohne CO2-Emissionen oder andere Schadstoffe. Hinzu kommen die Vorteile der raschen Betankung –beim Hyundai NEXO rund 5 Minuten–, die hohe Reichweite von 666 km (WLTP) und die Sicherheit, dass in der Schweiz ausschliesslich grüner Wasserstoff aus 100% erneuerbaren Energien abgegeben wird. 

Öffentlich zugänglich

Kunden mit einem Wasserstoff-Elektrofahrzeug können an der Wasserstoff-Tankstelle im Berner Seeland während 7 Tagen in der Woche von 7 bis 19 Uhr tanken und bargeldlos bezahlen. Für Kunden und Transportunternehmen mit schweren Nutzfahrzeugen steht die Tankstelle während 7 Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung. 

Mit Eröffnung der ersten Wasserstoff-Tankstelle im Berner Seeland wächst das Tankstellenetz in der Schweiz innerhalb von 18 Monaten von zwei auf neun Standorte. Damit deckt das Netz bereits die Achse Bodensee – Genfersee, die Zentralschweiz und ab sofort auch den Grossraum Murten – Neuenburg – Biel ab. Allen Tankstellen gemein ist die Verfügbarkeit von lokal produziertem, grünem Wasserstoff (H2 ZERO), der zu 100% aus erneuerbaren Energiequellen hergestellt wird. Sämtliche H2-Tankstellen bieten den grünen Wasserstoff für Nutzfahrzeuge (350 bar) und Personenwagen (700 bar) an. 

Text: Jörg Petersen
Fotos: Hyundai

 

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.