CNG im Langstreckensport

Start mit Bio-Gas in Le Mans 2023

Für viele Motorsportfans und auch -piloten ist der Elektroantrieb kein Allheilmittel: die Emotionen fehlen, die ökologischen Vorteile sind fragwürdig. Das französische Team "Vision Automobiles Paris" will den Motorsport anders revolutionieren und mit seinem Hypercar mit Biogas-Antrieb 2023 beim legendären Rennsportklassiker in Le Mans starten. Der Supersportler heisst nach der französischen Revolution "Vision 1789" und soll auch in einer Strassenversion produziert werden.

Veröffentlicht am 25.05.2020

Bereits seit drei Jahren arbeitet das Team "Vision Automobiles Paris" mit 16 französischen Enthusiasten mit ganz unterschiedlichem Hintergrund an einem neuen Hypercar. Dieser soll jedoch nicht einfach ein weiterer Supersportler für Gutbetuchte in limitierter Auflage sein, so Thomas Castex, CEO & Gründer von Vision Automobiles Paris: «Wir haben das Ziel, einen Hypercar zu schaffen, kompromisslos, radikal, massgeschneidert und mit den geringstmöglichen Auswirkungen auf seine Umwelt.»

Der Vision 1789, wie der Wagen in Anlehnung an die Französische Revolution genannt wird, soll dem Rennsport neue Impulse – weg vom E-Antrieb – geben. Das Design des Zweisitzers ist den Langstrecken-Prototypen und den entsprechenden Reglementarien angepasst. Die Insassen liegen im Fahrzeug, und der Unterboden ist für maximalen aerodynamischen Anpressdruck ausgelegt. Auch optisch ist der Rennwagen eine Augenweide.

Flüssig auf der Rennstrecke, gasförmig auf der Strasse

Der Motor des Vision 1789 wird mit Biogas angetrieben und gemäss den Entwicklern erst noch 15 Prozent mehr Leistung liefern. «Fürs Rennen werden wir flüssiges Biogas, das ist leichter und weniger sperrig, nutzen. Für die Strasse gasförmiges Biogas. Beide werden in einem Tank hinter den Insassen gespeichert», erläutert Thomas Castex weiter.

Die Entwickler planen, den Biogas-Boliden 2021 an wichtigen Automessen zu präsentieren. Wichtigster Termin ist jedoch der Sommer 2023. Dann soll der Rennwagen am 24-Stunden-Rennen von Le Mans teilnehmen. «Wir sind in der glücklichen Lage, zwei professionelle Langstreckenrennfahrer in unserem Team zu haben: Paul-Loup Chatin, Langstrecken-Europameister 2019, und Matthieu Vaxivière, Dritter in Le Mans 2019 mit TDS Racing auf einem Oreca 07», ergänzt Thomas Castex.

Potenzial von CNG ist unterbewertet

Ihre Erfahrung im Langstrecken-Motorsport wird entscheidend sein für die weitere Entwicklung des Biogas-Hypercars. Und vielleicht schreibt der Vision 1789 ja in drei Jahren, wie einst 1991 der Mazda 787B mit Wankelmotor oder 2006 der Audi R10 TDI mit Dieselmotor, die den Motorsport-Klassiker gar gewinnen konnten, Rennsportgeschichte. Castex erklärt abschliessend: «Für uns ist äusserst wichtig, das Bewusstsein für das unglaubliche Potenzial von Biogas zu schärfen!»

Über Leistungsdaten oder weiter technische Details schweigt sich Castex bisher aus. Die Bilder sind aber vielversprechend, und so dürfte der Vision 1789 die längst auf Hochtouren drehende Gegenbewegung zur Elektrifizierung des Rennsports noch weiter anfeuern.

Text: Stefan Fritschi
Fotos: Vision Automobiles France

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

Für Le Mans 2023 geplanter Vision 1789 mit CNG-Antrieb

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.