Die nächste Generation

Supersportwagen Artura bestätigt

McLaren Automotive wird im nächsten Jahr mit der Einführung des neuen Artura sein gesamtes Know-how im Bereich der Hybridantriebstechnik in die Supersportwagenklasse einbringen.

Veröffentlicht am 24.11.2020

Der neue Artura markiert den Beginn einer weiteren Ära für den Hersteller. Das Unternehmen baut auf dem Know-how im Bereich der Elektrifizierung auf, welches sie bei vorherigen Autos lernen konnten. Der Artura ist der erste Hochleistungs-Hybrid-Serien-Supercar der Firma. Jedes Element im Briten ist brandneu. Egal ob es sich um Teile des Antriebsstrangs, das Chassis, das Interieur oder die hochmoderne Fahrer-Bedienoberfläche handelt, alles ist überarbeitet.

Mike Flewitt, Vorstandsvorsitzender von McLaren Automotive sagt folgendes zum Projekt: Der Artura markiert das Debüt eines völlig neuen, kompakten V6-Benzinmotors mit zwei Turboladern. Der McLaren arbeitet mit einem Elektromotor zusammen, der die Leistungsvorteile der V8-Motoren mit grösserem Hubraum von McLaren beibehält. Der zusätzliche Reiz eines verbesserten Drehmomentverhaltens bei niedrigen Drehzahlen ist ebenfalls garantiert. McLarens Neuheit kann für alltägliche emissionsfreie Stadtfahrten auch mit elektrischer Energie betrieben werden. Darüber hinaus ermöglicht die McLaren Carbon Lightweight Archicture im Herzen des Artura nicht nur den erheblichen Gewichtsvorteil des Autos, sondern ist auch die Basis für deren Dynamik.

Wir freuen uns schon sehr auf weitere Details zum McLaren Artura.

Fotos: McLaren
Text: Dario Fontana

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



Anzeige
ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.