Toyota mit guten Zahlen

Toyota besser als vor Corona

Die Toyota Motor Corporation hat im ersten Halbjahr 2021 weltweit fast 5,01 Millionen Fahrzeuge verkauft. Der japanische Mobilitätskonzern mit den Marken Toyota und Lexus verzeichnete damit eine deutliche Absatzsteigerung von 32,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auch im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2019, die nicht von der Corona-Pandemie und damit verbundenen Lockdowns geprägt waren, steht ein Plus von 4,5 Prozent.

Veröffentlicht am 30.07.2021

Verantwortlich für die positive Entwicklung sind insbesondere die Märkte in Nordamerika und China, aber auch in Europa: Mit 598.888 Fahrzeugen und 41 Prozent Zuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitraum registrierte Toyota Motor Europe von Januar bis Juni 2021 noch höhere Wachstumsraten als weltweit.

Immer mehr Kunden entscheiden sich dabei für die elektrifizierten Modelle: Lag deren Anteil am Gesamtabsatz vor einem Jahr noch bei gut einem Fünftel, stieg dieser im ersten Halbjahr 2021 auf 26 Prozent. Die hohe Nachfrage ist dabei erneut auf China, Nordamerika und Europa zurückzuführen: Allein in Westeuropa liegt der Hybridanteil inzwischen bei 70 Prozent.

Parallel zum Absatz kletterten auch die weltweiten Produktionszahlen: Rund 4,52 Millionen gefertigte Fahrzeuge bedeuten ein Plus von 36,3 Prozent gegenüber den ersten sechs Monaten 2020. Damit erreicht die Toyota Motor Corporation annähernd das Vor-Corona-Niveau.

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



Anzeige
ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.