Autoversicherung

Versicherungsprämien sinken

Die Autoversicherungs-Prämien in der Schweiz sinken 2020 weiter. Das hat eine Studie des Online-Vergleichsportals bonus.ch ergeben. Bei der Höhe der Prämien spielen ausserdem Alter und Nationalität eine grosse Rolle.

Veröffentlicht am 09.07.2020

Das Portal wertete Anfang Juni die Tarife aller grossen Versicherer für die verschiedenen Altersgruppen der 18-, 30- und 70-Jährigen aus und stellte dabei einen allgemeinen Rückgang im Vergleich zum Vorjahr fest. Aufgrund von Wettbewerb und Digitalisierung passen die Versicherungen ihre Prämien laufend an. Nach wie vor zahlen Junglenker aber am meisten. Ein 18-jähriger Schweizer Jugendlicher muss im Schnitt 2,5 Mal mehr berappen als ein Erwachsener. Bei einer einfachen Haftpflicht sogar dreimal so viel. Auch die Nationalität spielt eine Rolle. Je nach Herkunfstland muss ein 18-jähriger Ausländer im Extremfall über 80 Prozent Zuschlag gegenüber einem gleichaltrigen Schweizer bezahlen. Im Vergleich zu den 30-Jährigen dürfen sich 70-jährige Schweizer Autofahrer bei gewissen Versicherern erstmals über niedrigere Prämien freuen.

Foto: bonus.ch

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.