Xamax und Seat

Xamax fährt jetzt Leon

Der Fussballclub Neuchâtel Xamax und der Seat-Partner Automobiles Senn SA verbindet eine langjährige Partnerschaft. Bereits in den vergangenen Jahren konnte führ der Fussballclub mit Seat-Fahrzeugen, jetzt wurde die Zusammenarbeit verlängert. Am 21. August 2020 im heimischen Stadion «La Maladière» fand die Übergabe von zehn brandneuen Leon statt.

Veröffentlicht am 27.08.2020

Geschäftsführer David Senn von Automobiles Senn SA freut sich, wieder Mobilitätspartner von Neuchâtels Hausmannschaft zu sein. « Mit dem neuen Seat Leon stellen wir den Spielern den neuesten Zugang unserer Modellpalette zur Verfügung. Sportlicher Look sowie dynamischen Fahreigenschaften werden auch bei der neusten Generation des Seat Leon grossgeschrieben. Ausserdem ist der neue Seat Leon mit modernsten Assistenzsystemen ausgerüstet und ist umfassend digital vernetzt. Dies macht ihn zum perfekten «Dienstwagen» für Xamax».

Nicolas Thorimbert, Generaldirektor von Neuchâtel Xamax: «Für die ausgezeichnete Zusammenarbeit in den letzten Jahren danken wir Automobiles Senn SA.» so Thorimbert. «Wir haben uns für den Leon 1.5 eTSI Mildhybrid entschieden. Damit können wir ökonomischer unterwegs sein, ohne aber auf Fahrspass verzichten zu müssen. Uns gefällt die reichhaltige Ausstattung des Seat Leon in der FR-Ausführung. Dank den Assistenz- und Sicherheitssystemen sind wir sicher unterwegs».

Spieler von links nach rechts: Noha Sylvestre, Mike Gomes, Igor Djuric

 

 

- Frédérique Mouchet, Direktorin Verkauf, Automobiles Senn SA
- François Renaud, District Manager Seat, AMAG Import AG
- Gregory Binggeli, Vize-Präsident, Neuchâtel Xamax FCS
- David Senn, Direktor Automobiles Senn SA
- Nancy Coelho, Verantwortliche der Marke Seat, Automobiles Senn SA

 

Über Neuchâtel Xamax

Der Club wurde 1916 unter dem Namen FC Xamax formell gegründet, nachdem schon ab 1912 eine Gruppe Fussballbegeisterter auf zwei Plätzen in Neuenburg Spiele organisiert hatte. Er hat
die Schweizer Meisterschaft bisher dreimal gewonnen und stand zudem fünfmal im Finale
des Schweizer Cup. International feierte Neuchâtel Xamax 1982 und 1986 Erfolge, als er bis in den Viertelfinal des UEFA-Pokals kam. Ab Saison 2018/2019 spielte Neuchâtel Xamax wieder in der Super League, der höchsten Liga der Schweiz. Die kommende Saison 2020/2021 bestreitet das Team aus Neuenburg in der Challenge League.

 

Text und Fotos: Seat

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.