Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift – Flaggschiff in neuem Glanz

Der A8 markiert seit 1994 als Nachfolger des Audi V8 den Spitzenplatz der Marke im Segment der Luxuslimousinen – auch im Zeitalter des SUV-Booms gilt die Limousine immer noch als edelste Art der Fortbewegung. Jetzt wurde das Flaggschiff fit gemacht für die nächsten Jahre.

Veröffentlicht am 02.11.2021

Durch die Produktaufwertung ändern sich die Abmessungen des Audi A8 nur minimal. Der A8 ist bei einem Radstand von 3,00 Metern 5,19 Meter lang, 1,95 Meter breit und 1,47 Meter hoch. Der S8 ist rund einen Zentimeter länger. Die Karosserie des A8 folgt dem Prinzip des Audi Space Frame (ASF) – sie setzt sich zu 58 Prozent aus Aluminiumteilen zusammen. Die Fahrgastzelle besteht aus warmumgeformten Stahlkomponenten, ergänzt durch eine ultrahochfeste, extrem verwindungssteife Rückwand aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff. 

 
Vergleichbar mit Videobeamern nutzen die digitalen Matrix LED-Scheinwerfer die
DMD-Technologie (Digital Micromirror Device). Jeder Scheinwerfer verfügt über 1,3 Millionen Mikrospiegel, die das Licht in winzige Pixel zerlegen. Dadurch lässt es sich präzise steuern. Eine der neuen Funktionen, die dadurch möglich wird, ist das Spur- und Orientierungslicht für Autobahnen.

Der aufgewertete A8 hat serienmässig die digitalen OLED-Heckleuchten (OLED = organic light emitting diode) an Bord. Bei der Bestellung des Autos stehen zwei – beim S8 drei – Hecklicht-Signaturen zur Wahl. Bei Auswahl des Audi drive select-Modus „dynamic“ wechseln die Leuchten auf eine weitere Signatur, die nur in diesem Modus verfügbar ist.

Der Innenraum des A8 gleicht einer Lounge mit Frei- und Wohlfühlraum. Seine Architektur ist strikt horizontal orientiert, um die Weite zu betonen. Die Formensprache bleibt dabei stets zurückhaltend. Im Dunkeln inszeniert das Ambiente Lichtpaket plus das Interieur auf elegante Weise, für den Fond gibt es Leseleuchten in Matrix LED-Technologie.

Das Angebot an Sitzen und Sitzausstattungen im aufgewerteten A8 ist vielseitig, hochkomfortabel  – speziell für den Fond stehen viele Optionen bereit. Die Spitze des Programms bildet der Ruhesitz im A8 L, der zahlreiche Einstellmöglichkeiten und eine Fussablage an der Lehne des Beifahrersitzes bietet. Hier können sich Passagiere die Fusssohlen in mehreren Stufen wärmen und massieren lassen. Zum Ruhesitz-Paket gehören eine Rückenmassage mit 18 pneumatischen Kissen, elektrisch einstellbare Komfortkopfstützen, auf Wunsch eine durchgehende Mittelkonsole – optional mit Klapptischen–, 4-Zonen-Komfortklimaautomatik und die neuen Bildschirme im Fond. Eine Kühlbox inklusive Barfach im Programm von Audi exclusive unterstreicht das komfortable Ambiente.

Der aufgewertete Audi A8 ist zunächst mit drei Motorisierungen erhältlich:

Der 3.0 TFSI als V6-Aggregat schöpft aus drei Litern Hubraum. Er treibt den Audi A8 55 TFSI quattro und den A8 L 55 TFSI quattro mit 340 PS an – die unverständlichen und nicht nachvollziehbaren Leistungsbezeichnungen sind uns leider geblieben. Für China ist eine Variante mit 286 PS erhältlich. 

Der 4.0 TFSI, der für den A8 und den S8 in unterschiedlichen Leistungsstufen zur Wahl steht, verteilt seine vier Liter Hubraum auf acht Zylinder mit cylinder on demand-Technologie.  

In der Version für die A8-Modelle entwickelt der 4.0 TFSI 460 PS und 660 Nm Drehmoment, die zwischen 1.850 und 4.500/min bereitstehen. Aus ihnen resultieren sehr sportliche Fahrleistungen: Der A8 60 TSFI quattro und der A8 L 60 TFSI quattro sprinten einheitlich in 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Ein Highlight des V8 ist das System "cylinder on demand" (COD), das bei moderater Fahrweise vier Zylinder vorübergehend abschaltet. In Kürze ist der A8 auch als Diesel bestellbar, ein Plug-in-Hybridmodell folgt.

Der Audi S8 TSFI quattro ist das sportliche Top-Modell der Baureihe. Hier gibt der Biturbo-V8 571 PS und 800 Nm Drehmoment von 2050 bis 4500 Touren ab. Der Standardsprint ist in 3,8 Sekunden erledigt. Das stärkste Modell der A8-Familie fährt zudem mit einer besonders umfangreichen Serienausstattung vom Band: Nur beim S8 sind das vorausschauende Aktivfahrwerk, das Sportdifferenzial und die Dynamik-Allradlenkung ab Werk verbaut.

Neu ist auch die verlängerte Super-Luxus-Variante "Horch", die allerdings vorläufig dem chinesischen Markt vorbehalten ist. Wir werden separat darüber berichten.

Der überarbeitete Audi A8 startet Anfang 2022 in den Märkten in Europa. In der Schweiz beträgt der Preis für den A8 50 TDI quattro ab CHF 121‘700.-. Der A8 60 TFSI e quattro steht ab CHF 136‘300.- in der Preisliste und der Audi S8 ab CHF 168‘200.-.



Text: Stefan Fritschi
Fotos: Audi

 

Hier die komplette Galerie vom neuen Audi A8:

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

Audi A8 Facelift 2022

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.