Bayern-Lambo

Audi R8 V10 Performance RWD – Mehr Leistung für die Hinterräder

Kaum eine Marke ist so mit dem Allradantrieb verbunden wie die Ingolstädter. Doch mit dem Audi R8 V10 Performance RWD zeigen sie zum Abschied des Mittelmotor-Sportwagens, dass sie auch Heckantrieb können. Vor allem wenn man sich der Blaupause aus Sant’Agata Bolognese bedienen darf.

Veröffentlicht am 07.10.2021

Um besonders puristischen Kunden eine Freude zu machen, hatte Audi bislang immer eine rein heckgetriebene Variante des R8 im Programm. Allerdings durfte diese besonders auf Fahrdynamik getrimmte Version nie die volle Leistung des V10-Motors abrufen. Es blieb in der aktuellen Modellgeneration bei 540PS Spitzenleistung. Damit ist nun Schluss.

Der Audi R8 V10 Performance RWD bringt es auf 570PS

Ab Ende Oktober und wahrscheinlich auch zum letzten Modelljahr des R8 präsentiert man deshalb den Audi R8 V10 Performance RWD. Er leistet wie auch die quattro-Performance-Modelle 570PS und 550Nm. Damit legt er allerdings nur rechnerisch um 30PS zu, denn interessanterweise bleiben die Fahrdynamik-Zeiten gleich.

Der Audi R8 V10 Performance RWD sprintet wie auch der Non-Performance in 3,7 Sekunden auf 100km/h. Doch die Höchstgeschwindigkeit liegt mit 329km/h für das Coupe und 327km/h für den Spyder um 5km/h höher als bisher. Es scheint also, als sei das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe mit mechanischem Sperrdifferenzial bereits mit der bisherigen Leistung gut ausgelastet.

Kaum schneller, aber wilder

Immerhin: eine neue Abstimmung des Stabilitätsprogramms soll kontrollierte Drifts ermöglichen. Mit der nun zur Verfügung stehenden Mehrleistung dürfte es ein leichtes sein, den Audi R8 V10 Performance RWD aus der Reihe tanzen zu lassen. Mit der nun erhältlichen Dynamiklenkung dürfte man den Mittelmotor-Renner aber schnell wieder unter Kontrolle bringen.

Wer es wenier quer, dafür schnell um die Biegung mag, der wird bei der Option „Cup“-Reifen fündig. In 245/30 vorn und 305/30 hinten montiert Audi auf Wunsch besonders griffige Sportreifen auf die 20-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Es gibt jedoch nicht nur erfreuliche Nachrichten. Mit der Lancierung des Audi R8 V10 Performance RWD entfallen die bisherigen Basisversionen R8 V10 Quattro und R8 V10 RWD. In Deutschland starten die Preise bei 149‘000 Euro für das Coupé, der Spyder kommt auf mindestens 162‘000 Euro.

 

Bildergalerie:

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.