Volvo Car Sharing
Anzeige

Erster Autohersteller mit eigenem Car Sharing

Volvo Schweiz lanciert mit "Volvo Premium Car Sharing" als erster Fahrzeughersteller in der Schweiz einen eigenständig entwickelten Auto-Sharing-Dienst für Wohn- und Büroliegenschaften. Das erste Projekt startet in Düdingen, Kanton Freiburg.

Veröffentlicht am 04.06.2020

Volvo Schweiz sieht im Car Sharing neue Geschäftsmöglichkeiten und lanciert "Volvo Premium Car Sharing". Die Hintergründe: Die Schweiz besteht zu knapp 50 Prozent aus Ein- oder Zweipersonenhaushalten. Tendenz steigend. Daraus resultiert eine schweizweite Parkplatzknappheit. Gemäss Volvo mache sich zudem ein Verhaltenswechsel hin zur Sharing- Economy bemerkbar und gleichzeitig ein wachsendes Bedürfnis nach individueller Mobilität, welchem der klassische Fahrzeugbesitz gegenübersteht.

Zudem dürfte die im Zusammenhang mit den Corona-Massnahmen geschürte Abneigung gegen öffentliche Verkehrsmittel – ob berechtigt oder nicht – den Trend zum Individualverkehr weiter fördern. Diesen Gegebenheiten trägt Volvo Schweiz Rechnung.

Erstes Projekt in Düdingen

Gemeinsam mit dem Finanzdienstleister für Immobilien-Anlagefonds Berninvest AG wird Volvo Premium Car Sharing als Erstprojekt nun im Markt eingeführt: Seit Kurzem steht den Bewohnerinnern und Bewohnern der Wohnüberbauung «Düdingenplus» der neue, stationsgebundene Mobilitätsdienst erstmals zur Verfügung.

«Mit Volvo Premium Car Sharing unterstreichen wir unser Bestreben, im Bereich der nachhaltigen Mobilität eine Vorreiterrolle einnehmen zu wollen. Als innovatives Unternehmen sehen wir uns dazu verpflichtet, in die Entwicklung nachhaltiger Technologien und Dienstleitungen zu investieren, die das Leben unserer Kundinnen und Kunden einfacher, besser und sicherer machen. Volvo Premium Car Sharing ist aufgrund der aktuellen Kundenbedürfnisse die logische Konsequenz aus diesem Bestreben», erläutert Natalie Robyn, Managing Director bei Volvo Car Switzerland AG (Foto unten).

Ein Auto für jede Lebenssituation

Laut Volvo Car Switzerland bietet "Volvo Premium Car Sharing" für jede Lebenssituation – ob Shopping-Ausflug in die Stadt oder Ski-Wochenende mit der Familie – das passende Fahrzeug. So kann auf ein eigenes Auto verzichtet und dennoch eine komfortable Mobilitätslösung gewählt werden. Immobilienbewirtschaftern erlaubt Volvo mit dem neuen Angebot ihre Leistungen auszubauen, Parkplatzprobleme zu lösen und sich einen kompetitiven Vorteil im Markt zu verschaffen.

Weiter heisst es in der Meldung: Die Handhabung von "Volvo Premium Car Sharing" ist einfach, transparent und komplett digital: Nutzerinnen und Nutzer können die aktuellsten Premium-Fahrzeugmodelle Volvo XC60, XC40 und V60 unkompliziert über die Sharing-App buchen und bezahlen. Die Nutzung erfolgt ebenfalls über die App mittels digitalem Schlüssel. Das Fahrzeug lässt sich via Bluetooth auch ohne 3G oder 4G Verbindung öffnen und schliessen. Das Angebot ist absolut kostentransparent und -effizient: Verrechnet wird nur die effektive Nutzung.

"Volvo Premium Car Sharing" ist ein auf den Schweizer Markt zugeschnittenes Angebot von Volvo Schweiz und entspricht den konkreten Marktbedürfnissen in der Schweiz. Nach der Markteinführung in «Düdingenplus» sollen in Zukunft weitere Projekte folgen. Detaillierte Informationen zu weiteren Projekten folgen zu gegebener Zeit.

Weitere Informationen zu Volvo Premium Car Sharing gibt es unter volvopremiumcarsharing.ch

Text: Stefan Fritschi
Fotos: Volvo

Natalie Robyn

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.