Technik

Ford Flüsterstrategie

Ford setzt seine sogenannte Flüsterstrategie fort. Ziel ist es, durch viele kleine technische Massnahmen die Innenraumgeräusche weiter zu minimieren. Verglichen mit den Modellen der 1960er und 1970er konnte die Lärmemission beim neuen Kuga Plug-in-Hybrid um rund 20 Dezibel verringert werden.

Veröffentlicht am 22.04.2020
Ford Kuga im Geräuschvergleich

Ford Kuga im Geräuschvergleich

Moderne Autos sind deutlich leiser als früher. Die Zeiten, in denen man bei hohen Geschwindigkeiten sein eigenes Wort, geschweige denn das des Beifahrers nicht verstand, sind längst passé. Dennoch gibt es nach wie vor Möglichkeiten zur Optimierung, wie die Flüsterstrategie von Ford zeigt.

Bei der Entwicklung des Kuga wurden sämtliche geräuscherzeugenden Elemente - von der Rad- über Motoraufhängung bis zu den Türdichtungen - überprüft. Bei der luxuriösen Ausstattungsvariante Vignale sollen darüber hinaus Perforationen in der Lederpolsterung die Geräuschreflektion verringern. Zusätzlich erkennt die aktive Geräuschkompensation über Mikrofone im Dachhimmel unerwünschte Frequenzen und neutralisiert diese durch gegensätzliche Schallwellen, die über die B&O-Soundanlage ausgesendet werden.

Allein zwei Jahre liessen die Entwickler sich Zeit, um aus mehr als 70 Reifen diejenigen herauszusuchen, die auf verschiedenen Oberflächen und Wetterbedingungen die geringsten Abrollgeräusche erzeugen. Dabei sollten keine Einbussen bei Grip und Komfort entstehen.

Weniger Lärm durch Elektrifizierung

Die einfachste Variante, den Lärm eines Verbrennermotors zu reduzieren, ist ihn zeitweise abzustellen. Im „EV Jetzt“ Modus kann der Kuga zeitweise rein elektrisch fahren. So sinkt der Geräuschpegel auf nur noch 52 Dezibel –so leise wie ein sanfter Landregen. Im Schnitt sind es ebenfalls gute 69. Zum Vergleich: 1966 war ein Ford Anglia noch 89 Dezibel laut.

 

Video: So laut waren die Ford-Modelle von 1966 bis heute

 

   Baureihe:                                                                  Schalldruck in dB(A) (mit Schaltgetriebe):

  • 1966 Ford Anglia                                            89 (89,4)
  • 1970 Ford Cortina                                          81 (80,9)
  • 1977 Ford Granada                                        83 (82,5)
  • 1982 Ford Cortina                                          79 (78,5)
  • 2000 Ford Mondeo                                         77 (77,3)
  • 2020 Ford Kuga Plug-in-Hybrid            69 (69,3)

 

Text: Michael Lux

Fotos & Video: Ford

 

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.