Kohlefaser-Supersportler
Anzeige

Ford GT Heritage Edition – Leicht & limitiert

In Pebble Beach feierte der Ford GT Heritage Edition seine Premiere – eine limitierte Reminisenz an den Prototypen von 1964.

Veröffentlicht am 16.08.2021

Der Ford GT geht in sein letztes Produktionsjahr. Der Kohlefaser-Supersportwagen wird seit 2016 verkauft. Diese neueste Edition erinnert an die fünf ursprünglichen Prototypen aus dem Jahr 1964, die nur zwei Jahre später den Le Mans-Siegern vorausgingen.

Alles Karbon

Wimbledon-Weiss lackiert, mit einer schwarzen Motorhaube und schwarzen Streifen ausstaffiert, lehnt sich die Lackierung an der der fünf GT40-Prototypen von 1964 an. Die Radhäuser füllen optionale Kohlefaserräder. Alle anderen Kohlefaserelemente des GT, einschliesslich Splitter, Schweller und Diffusor, sind Serie.

Im Innenraum gibt es mattierte Kohlefaserelemente an Türen, Armaturenbrett und Mittelkonsole mit blauen Alcantara-Oberflächen. Auch die Sitze sind in blaues Alcantara gehüllt, während der Dachhimmel, das Lenkrad und die Säulen in schlichtem Schwarz gehalten sind.

Preis noch nicht bekannt

Preise oder Stückzahlen wurden von Ford noch nicht bestätigt, aber da bisher kein Heritage-Modell in einer Stückzahl von mehr als 50 Exemplaren gebaut wurde, gehen wir davon aus, dass dies das Limit ist. Es schliesst sich an frühere Ausgaben an, die sich auf Gulf- und Daytona-Lackierungen bezogen, und wird mit dem Ende der GT-Produktion im nächsten Jahr zusammenfallen.

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



Anzeige
ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.