Genesis G90

Genesis G90 – Luxuslimousine in zweiter Generation

Genesis zeigt erste Bilder des neuen G90. Die Luxuslimousine ist das Flaggschiff der koreanischen Premium-Submarke des Hyundai-Konzerns und wurde 2016 als Nachfolger des Equus unter der Modellbezeichnung EQ900 lanciert und später in G90 umbenannt. Nach einem Facelift im Jahr 2018 wird nun die zweite Modellgeneration präsentiert. Leider ist aktuell kein Verkauf in Europa geplant.

Veröffentlicht am 30.11.2021

Die Frontpartie wird von einem neuen "Crest"-Kühlergrill und eleganten Zwei-Linien-Scheinwerfern geprägt, die an das Markenemblem angelehnt sind. Der Grill besteht aus zwei übereinander gelegten G-Matrix-Mustern, was einen dreidimensionalen Effekt erzeugt.

Die Scheinwerfer sind zu beiden Seiten des Grills platziert und verfügen über die bislang dünnsten Zwei-Linien-Design-Leuchten von Genesis. In die schmalen Leuchtstreifen sind sowohl die Linsen der Tagfahrleuchten als auch die Mikrolinsen des Abblendlichts integriert.

Den Status des G90 betont auch die Clamshell-Motorhaube: Haube und Kotflügel sind dabei in einem Teil verbunden, was Spalten zwischen den Karosserieteilen vermeidet und zur eleganten Optik beiträgt. Diese Eleganz kommt auch im Genesis Logo im Guilloché-Muster auf der Motorhaube zum Ausdruck, das fast 80 Prozent dünner ist als bisherige Embleme.

Die Seitenansicht prägt die Harmonie aus Parabellinie und Fensterflächen. Die Parabellinie fliesst von der Motorhaube aus elegant und ununterbrochen unter den Fenstern bis zum Kofferraum, während die Powerlinien an den Radhäusern Kraft und Dynamik vermitteln. Die Rahmen um die Scheiben der ersten und zweiten Sitzreihe harmonieren mit der breiten C-Säule und sorgen dafür, dass die Passagiere im Fond nicht nur ein hohes Mass an Privatsphäre geniessen können, sondern auch eine offene und luftige Atmosphäre.

Die eleganten Proportionen des breiten Hecks verleihen dem Fahrzeug ein kraftvolles und ausgewogenes Erscheinungsbild. Um die Aufmerksamkeit auf die Designmerkmale im oberen Bereich des Fahrzeughecks – die Zwei-Linien-Rückleuchten und den dazwischen platzierten Genesis Schriftzug – zu lenken, sind die funktionalen Elemente wie die Kennzeichenhalterung, verschiedene Sensoren und die Rückfahrscheinwerfer weiter unten platziert. Dadurch erhält das Heck eine aufgeräumte und hochwertige Optik. 

Die Langversion des G90 verfügt über einen 190 mm längeren Radstand. Sie bietet noch mehr Komfort für die Passagiere in der zweiten Sitzreihe und erlaubt den Einsatz exklusiver 20-Zoll-Räder. Die seitlichen Parabellinien sind hier zudem in Chrom ausgeführt, was das Seitenprofil der Langversion zusätzlich aufwertet. Chromdekore finden sich auch an den exklusiven Stossfängern vorne und hinten, die dem Topmodell noch mehr Eleganz und Dynamik verleihen.

 

Leider nicht für Europa

Ein Verkaufsstart des Modells in Europa ist derzeit nicht geplant. Natürlich dürfen wir hoffen, dass man hier die Strategie noch ändert und gegen Mercedes S-Klasse, BMW 7er oder den Audi A8 ein adäquates Konkurrenzmodell positioniert. Für die Marke Genesis wäre das sehr wichtig, vor den hiesigen Grand Hotels präsent zu sein.

Auch Fotos des Interieurs gibt es noch keine. Detaillierte Spezifikationen zur Technik und zu den Varianten des neuen G90 werden in Kürze bekanntgegeben.


Text: Stefan Fritschi
Fotos: Genesis

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.