Coronavirus

Gowago unterstützt Autohändler

Gowago.ch, ein Online Leasing-Marktplatz, verzichtet seit dem 20. März 2020 bis zum 19. April auf alle Vermittlungsgebühren für Neu- und Gebrauchtwagen, um Schweizer Händler beim Online-Verkauf zu unterstützen.

Veröffentlicht am 02.04.2020

Automobilhändler in der ganzen Schweiz stehen vor immensen unternehmerischen Herausforderungen, da die Anordnungen des Bundesrates die Schliessung der Showrooms in der ganzen Schweiz vorsehen. Die Showrooms werden bis mindestens zum 19. April geschlossen, während Werkstätten für wichtige Wartungs- und Reparaturarbeiten in Betrieb bleiben dürfen.

Keine Gebühren mehr

Als Reaktion auf die Beschlüsse des Bundesrates und die damit sehr widrigen Umstände für alle Automobilhändler in der Schweiz, verzichtet gowago.ch bis zum 19. April auf jegliche Vermittlungsgebühren – 1% auf Neuwagen, 2% auf Gebrauchtwagen – um die Händler beim Online-Verkauf von Leasing Fahrzeugen zu unterstützen. Abhängig von allfällig zukünftigen Entscheidungen des Bundesrats wird der Verzicht auf die Gebühren möglicherweise bis zur Wiedereröffnung der Showrooms verlängert.

Kostenloses Abo für Händler

Für alle Händler bleibt das Abonnement der Plattform kostenlos und neue Betriebe, die der Plattform beitreten wollen, können in kürzester Zeit und mit minimalem Aufwand mit dem Verkauf ihrer Fahrzeuge über gowago.ch beginnen. Die Händler erhalten über die Plattform Leads für Leasing-Interessenten und können den gesamten Verkaufsprozess abwickeln.

Text: Koray Adigüzel

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.