Sound im Lotus Emira
Anzeige

KEF liefert Soundsystem für Lotus

Ein einfaches Radio mit DAB war das höchste der Gefühle in der Elise von Lotus. Mit dem neuen Lotus Emira wird auch in Punkto Sound ein neues Kapitel eröffnet in Hethel. Lotus und KEF haben eine Partnerschaft angekündigt, um High-End-Audio in die nächste Generation von Lotus-Sportwagen und Premium-Elektro-Lifestyle-Fahrzeugen zu bringen.

Veröffentlicht am 26.07.2021

Für seine erste Partnerschaft im Automobilbereich hat der britische Hi-Fi-Spezialist KEF auf seine 60-jährige Erfahrung im Audiobereich zurückgegriffen, um ein skalierbares Audioerlebnis zu schaffen, das vom kleinsten Cockpit bis hin zu einem vollständig immersiven 3D-Surround-Sound in größeren Fahrzeugen funktioniert. In enger Zusammenarbeit mit Lotus Cars in Hethtel, Norfolk, haben die Ingenieurteams ein neuartiges Design entwickelt, das die Lautsprecherchassis akustisch in den Innenraum des Fahrzeugs integriert, um ein wirklich realitätsnahes Klangerlebnis zu gewährleisten – dies in klassischer Lotus-Manier, bei der bereits in den Anfängen der Marke einer bestimmten Komponente möglichst viele Funktionen zugedacht wurden, ganz im Sinne von Firmengründer Colin Chapmans Grunddevise: «add lightness and simplyfy».

Der Lotus Emira verkörpert die laufende Transformation des Unternehmens und der Marke Lotus perfekt. Er verfügt über alle Merkmale, die die Automobilwelt von einem Lotus erwartet - markantes Design, aufregende dynamische Leistung mit klassenbestem Fahrverhalten und Handling, hervorragende Aerodynamik und ein unvergleichliches Fahrerlebnis "For The Drivers". Neu für Lotus galt es, mit einem Sound-Partner ein Weltklasse-Audiosystem zu schaffen, das den Nervenkitzel des Emira-Fahrerlebnisses ergänzt. Dazu hat KEF seine einzigartige Uni-Q®-Technologie in einem 10-Kanal-Soundsystem eingesetzt. Zum ersten Mal in einem Serienfahrzeug , kann Uni-Q das gesamte mittlere und hohe Frequenzspektrum von einem einzigen Punkt im Raum wiedergeben und so ein kohärenteres, hyper-realistisches Klangerlebnis liefern.

Simon Clare, Executive Director, Marketing, Group Lotus, kommentierte: "Es ist die perfekte Partnerschaft - zwei ikonische britische Marken, die sich durch bahnbrechende Innovationen und den kompromisslosen Glauben, dass das Kundenerlebnis alles ist, weltweit einen Namen gemacht haben."

Für Colin Chapman wäre ein Radio zwar ein angenehmes Komfortfeature gewesen, in einem kompromisslosen Sportwagen jedoch hat er es als unnötigen Ballast erachtet. Das Rad der Zeit hat sich seit dem Tod des Gründers 1982 jedoch auch für Lotus markant weitergedreht...

Anzeige
<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.