VW Nivus

Liebesgrüsse aus Brasilien

Volkswagen Brasilien präsentiert mit dem Nivus ein komplett neues Crossovermodell. Das SUV, das zwischen T-Cross und T-Roc rangiert, soll zunächst in Brasilien und Argentinien eingeführt werden und voraussichtlich 2021 auch nach Europa kommen.

Veröffentlicht am 28.05.2020
Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Volkswagen Nivus

Für Volkswagen do Brasil ist das SUV mit coupéhafter Linienführung der Auftakt für eine Produktoffensive in Südamerika, im Zuge der noch dieses Jahr insgesamt 20 Neueinführungen erfolgen sollen. Der 4,15 Meter lange Nivus wurde in Brasilien entwickelt, basiert technisch auf dem modularen Querbaukasten (MQB) und wird im brasilianischen Werk Anchieta gebaut.

Mit einem Kofferraumvolumen von 4,15 Litern liegt das sogenannte CUV (Crossover Utility Vehicle) im Segment der Mini-SUV weit vorn. Ab 2021 soll das eigenständige Modell, das wohl ohne Allradantrieb auskommen wird, dann voraussichtlich  in Europa durchstarten und sich zwischen T-Cross und T-Roc einreihen. Ob das SUV-Modell in die Schweiz kommt und ob es in Europa ebenfalls Nivus heissen wird, verrät VW bisher noch nicht.

Text: Michael Lux

Foto: Volkswagen

 

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



Anzeige
ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.