Auslaufmodell

Maserati – V8 und Ghibli vor dem Aus

Der Dreizack aus Modena wird geschärft. Leider nicht im Sinne vieler Fans. Denn während es früher viele wilde Modelle mit charakterstarken V8-Motoren gab, wird das Programm nun zugespitzt. Auch die von Ferrari zugelieferten Achtzylinder sind ab der kommenden Generation Geschichte.

Veröffentlicht am 12.08.2022

Maserati wird elektrisch. So viel steht fest. Doch das wann und wie war bislang noch nicht bis ins letzte Detail geklärt. Nun gibt es Informationen, die die Transformation des Dreizacks etwas detaillierter beschreiben – zum Leidwesen der Traditionalisten.

Der glamouröse V8-Sound wird für immer verstummen

Es gab wenige Motoren, die dem Charakter des Maserati-V8 das Wasser reichen konnten. Von Konzernschwester Ferrari zugeliefert und per eigener Abgasanlage zu ungekannter Theatralik erzogen, waren die Motoren nicht nur in Gran Coupé und Gran Cabrio eine Wucht, auch die Turbomodelle in den jüngsten Ghibli, Quattroporte und Levante Trophy-Ausführungen sorgten für Gänsehaut bei Piloten und Passanten. Damit ist nun Schluss. Der 3,8-Liter-Biturbo mit acht Zylinder wird zu Gunsten des neuen Nettuno-V6 geopfert.

Auch das Modellprogramm wird gestrafft

In der bis dato kommunizierten neuen Strategie vermisste man den Ghibli. Nun ist klar warum: Die kleine Sport-Limousine wird nach dem Auslauf dieser Generation im Jahr 2024 ersatzlos entfallen. Man wird also statt Ghibli und Quattroporte nur noch eine Limousine im Programm haben, weshalb der kommende Quattroporte auch deutlich kleiner ausfallen wird als sein bisher über fünf Meter langes Pendant.

Ein Quattroporte EV ist ebenso geplant wie ein Levante EV

Sowohl die neue Limousine als auch die kommende Generation des Levante werden dann auch als elektrische Version auf den Markt kommen, allerdings bis mindestens 2030 die Option auf den genannten V6-Motor – auch in Kombination mit einem Hybrid-System – behalten. Denn erst im nächsten Jahrzehnt werden dann die Motoren aus Modena endgültig verstummen.

Text: ai Online Redaktion/FM
Bilder: Maserati

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.