Platin-Kutsche

McLaren Artura Elizabeth II – der 680 PS-Thron

Die Queen feiert in diesem Jahr ihr 70. Thronjubiläum. Anlass genug für McLaren Special Operations der Königin ein Einzelstück auf die Räder zu stellen. Doch der McLaren Artura Elizabeth II ist mehr als das, denn er vererbt seine Farbe auf Wunsch auch an andere Modelle.

Veröffentlicht am 13.05.2022

Es war der 12. Mai 2004, als die Queen höchstpersönlich den neuen McLaren Firmensitz in Woking eröffnete. Ob es für das Staatsoberhaupt ein so einschneidender Moment war wie für die Sportwagenschmiede sei dahingestellt. Dennoch erinnert man sich anlässlich des Platin-Jubiläums der Thronübernahme an diesen Tag und präsentiert auf den Tag genau achtzehn Jahre später den McLaren Artura Elizabeth II.

Der 680PS-Thron beschleunigt auf Hypercar-Niveau

Die Unterschiede zum Serien-Hybridrenner fallen relativ klein aus. Es geht mehr um eine Geste und Respekt für die Queen. Es bleibt bei den 680PS aus dem 3,0-Liter-V6-Biturbo in Kombination mit dem grossen Elektromotor. Dieser ermöglicht nicht nur 30km rein elektrischen Fahrbetrieb, sondern auch eine ansatzlose Beschleunigung. Im Sprint-Setup spurtet auch der McLaren Artura Elizabeth II in 3,0 Sekunden auf 100km/h.

Der McLaren Artura Elizabeth II trägt kein Markenlogo

Der auffälligste Unterschied des Sondermodells ist seine Farbe. „Platinum Jubilee“ nennen es die Stilisten von MSO um Ansar Ali und der Name ist dabei selbsterklärend. Ein besonders pigmentintensives Platin ist das Ergebnis von über acht Tagen des Mischens, Testens und Probelackierens. Eine weitere Besonderheit ist das Fehlen des McLaren-Logos an der Front. Hier kommt eine Elizabeth II-Plakette zum Einsatz, die das Einzelstück klar zu erkennen gibt.

MSO-Programm übernimmt Sonderlackierung für andere Modelle

Während das personalisierte Logo an der Front der Königin vorbehalten bleibt, dürfen sich auch andere McLaren-Kunden über die neue Farbe freuen. Denn MSO wird „Platinum Jubilee“ auf Wunsch auch auf Kundenfahrzeuge lackieren. Es sei „ein passender Tribut an diesen historischen Meilenstein“. Ob man die Farbe ins Standard-Programm übernimmt, sie nur über MSO zur Verfügung stellt oder gar anderen Sondereditionen vorbehält ist indes noch unklar.

Text: ai Online Redaktion/DF/FM
Bilder: McLaren

Anzeige
<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.