Citroën Ami

My Ami Buggy – Die-Abenteurer-Version

Nur wenige Monate nach der Vorstellung des My Ami Buggy Concept bringt Citroën eine auf 50 Exemplare limitierte Auflage auf den Markt, die direkt auf diesem Konzept basiert. Das 45-km/h-Elektromobil sieht sehr martialisch aus und soll abenteuerlustige Kundinnen und Kunden ansprechen.

Veröffentlicht am 15.06.2022

Mit Elementen aus den Versionen My Ami Pop und Vibe verkörpert das Sondermodell My Ami Buggy
den "Geist des Abenteuers und die Freude daran, seinen den eigenen Stil in völliger Freiheit zu zeigen", sagt die Pressemeldung von Citroën. Auch wenn diese Freiheit auf 45 km/h limitiert ist.

Das erste, was auffällt, ist die neue Farbe der Karosserie. Khaki verkörpert den Bezug zur Natur. Von den Pop- und Vibe-Versionen übernimmt er die Verbreiterungen des vorderen und hinteren
Front- und Heckstossfängers, die Frontblende und die Leuchtenverkleidungen, die Radkästen und Schweller an den Seiten sowie den Heckspoiler, die ihm ein muskulöseres Erscheinungsbild geben. Schwarze Offroad-Elemente sollen den Eindruck von Robustheit vermitteln.

Darüber hinaus verleihen Kontrastelemente dem My Ami Buggy ein fröhliches Aussehen. Diese Farbe findet sich auch auf den Radkästen. Diese dekorativen Richtungspfeile stammen aus der Luftfahrt.

Weiter gibt es goldene 14-Zoll-Lochfelgen mit schwarzen Zierkappen. Die Front kann personalisiert werden, um dem Kunden die Möglichkeit zu geben, seinen My Ami Buggy mit einem beliebigen Schriftzug individuell zu gestalten. Und zum Schutz wurde ein Cover entworfen, das auf den Khaki-Farbton des My Ami Buggy abgestimmt ist.

Wichtig ist auch das Fehlen von Türen und ein Dach. Aufklappbare Metallrohre ersetzen die
Türen. Das Cabrio-Dach ist mit einem weichen grauen Verdeck ausgestattet, eine Anspielung auf den Mehari oder den 2CV. Dieser Schutzstoff ist aufrollbar, wasserdicht und UV-behandelt. Das Verdeck wird rund um die Dachöffnung mit Druckknöpfen befestigt. Es kann aufgerollt und einfach hinter den Sitzen verstaut werden.

Als Ergänzung zu den gelben Aussenelementen findet sich die gleiche Farbe auch an mehreren Elementen im Inneren des My Ami Buggy. Sie unterstreichen bestimmte funktionelle Zubehörteile wie die drei Ablagen im Armaturenbrett, Taschenhaken und Gurtöffner. Die Sitze sind mit schwarzem Tech-Stoff und gelben Nähten bezogen.

Die durchnummerierte Serie von 50 Exemplaren wird am 21. Juni 2022 über die Website citroen.fr/ami#my_ami_buggy zu Preisen ab 9790 Euro verkauft.

Text: Stefan Fritschi
Fotos: Citroën

 

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.