Alleskönner von Hyundai
Anzeige

Vielzweck Hyundai Staria vorgestellt

Die maximale Nutzung des Innenraumvolumens, flexible Sitzpositionen mit langen Verstellwegen und die Integration modernster Sicherheitselemente machen den Staria ready für jeden Bereich.

Veröffentlicht am 15.04.2021

Das Modell Staria unterstreicht die Weiterentwicklung von Hyundai zum Anbieter von smarten Mobilitätslösungen. Zudem führt Hyundai mit dem Staria die Entwicklungsmethode „Inside-Out“ ein, die den Fokus auf den Raum und die Nützlichkeit im Innern legt. Mit Staria antwortet Hyundai auch auf den Wandel der Kundenbedürfnisse, mit ebenso nützlichen wie innovativen Funktionen und Eigenschaften im Innern. Somit steht Staria für ein neues Erlebnis während der Zeit, die Fahrer und Passagiere im Fahrzeug verbringen.

Der neue Staria wird in Sitzkonfigurationen von 2 bis 11 Plätzen und in zwei Modell-Versionen verfügbar sein: als Staria und als Staria Premium. In der Premium-Variante bietet der Staria besonders hochwertige Ausstattungen und einen exklusiven, luxuriösen Finish, der auch optische Akzente setzt.

Der Staria orientiert sich optisch an der Raumfahrt und wirkt auch wie ein Fahrzeug von einem anderen Stern. Die glatte Oberfläche zieht sich ohne Unterbruch von der Front bis zum Heck. Die Inspiration zur Silhouette des Staria lieferte das Licht, wie es Astronauten aus dem All bei aufgehender Sonnen über der Erde sehen. Eine LED-Tagfahrleuchte als saubere, horizontale Linie mit dem Standlicht als nahtlose Fortsetzung markiert die gesamte Breite der Frontpartie. Ebenso ausgeprägt wirkt der fast senkrecht ausgelegte, grosse Kühlergrill mit einzigartiger Maschen-Musterung. Einen nächsten Akzent setzen die rechteckig umrahmten, tief eingesetzten LED-Scheinwerferblöcke, die beidseitig in die auffällige Frontfläche integriert sind. Den modernen, sauberen Stil unterstreicht Hyundai durch die einheitliche Farbe aller Frontteile. Die exklusive Version Staria Premium hebt sich durch verchromte Teile in Messingfarbe ab, vom Hyundai Emblem über den Kühlergrill, die Scheinwerferumrandung, die Stossfänger vorn und hinten, die Felgen, die Schalen der Aussenspiegel bis zu den Türgriffen. Sie verleihen dem Staria einen ebenso edlen wie exklusiven Look.

Die tiefe Gürtellinie und grossflächige Panorama-Seitenscheiben erweitern die Sicht nach aussen und verstärken das Raumgefühl im Innern. Das von der traditionellen, koreanischen Hanok-Architektur abgeleitete Raumkonzept vermittelt den Passagieren das Gefühl, Teil der Aussenwelt zu sein. Das saubere Design der glatten Flächen setzt sich im Heckbereich mit der gross dimensionierten Heckscheibe fort. Den seitlichen Abschluss bilden die vertikal angeordneten, länglichen Rücklichter, die das Heck wie zwei Säulen einfassen. Im Staria Premium sind diese im parametrischen Pixel-Design ausgeführt. Der tief platzierte hintere Stossfänger vereinfacht das Be- und Entladen des Staria.

Die Staria-Modelle sind in acht Karosseriefarben erhältlich: Abyss Black Pearl, Creamy White, Graphite Gray Metallic, Moonlight Blue Pearl, Shimmering Silver Metallic, Dynamic Yellow, Olivine Gray Metallic und Gaia Brown Pearl.

Die Grundlage für das innovative Raum-Layout im Staria liefert die Architektur des MPV’s mit 3,273 m Radstand, einer Gesamtlänge von 5,253 m und einer Breite von 1,997 m. Die Gesamthöhe von 1,990 m ermöglicht erwachsenen Personen das komfortable Ein- und Aussteigen. Kinder können im Innern bis zu einer gewissen Grösse aufrecht stehen und sich frei bewegen.

Der verfügbare Kofferraum variiert je nach Sitz-Konfiguration und -Positionierung. Als Geschäftsfahrzeug mit 2 oder 3 Plätzen stehen bis zu 5’000 Liter (5 m3) Fassungsvermögen zur Verfügung. Die Abmessungen des Laderaums sind so optimiert, dass sich bis zu drei Euro-Paletten gleichzeitig transportieren lassen.

Als Antrieb bietet der Staria die Auswahl zwischen einem 2,2 Liter VGT-Diesel oder einem Smartstream G6DIII 3,5 Liter MPI-Benziner. In Europa kommt bei Markteinführung ausschliesslich der Dieselmotor zum Einsatz. Der kürzlich weiterentwickelte Dieselmotor lässt sich mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder mit der Achtstufen-Automatik kombinieren. Die Leistung liegt bei 177 PS, das Drehmoment bei 440 Nm. Der hocheffiziente, optimierte Turbo mit Ladeluftkühlung sorgt für ein besseres Ansprechverhalten mit mehr Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen.

Der G6DIII 3.5 Liter MPI Benzinmotor ist direkt an das Achtstufen-Automatikgetriebe gekoppelt. Er liefert an die 272 PS Leistung und ein Drehmoment von 338 Nm. Das integrierte Thermik-Management-System erhöht die Effizienz und reduziert dementsprechend den Verbrauch, indem sich die Temperatur des Kühlsystems an die Belastung des Motors anpasst. Neue Edelstahl-Auspuffkrümmer reduzieren die Interferenzen in den Abgasen, was die Motorleistung erhöht.

Fotos: Hyundai
Text: Hyundai / Dario Fontana

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.