Neuheit
Anzeige

Renault Mégane E-Tech Electric – eine Revolution?

Mit dem Renault Mégane E-Tech Electric zünden die Franzosen die zweiten Stufe ihres E-Programms. Der neue Mégane soll zum Volumenmodell werden.

Veröffentlicht am 06.09.2021

Wir erleben gerade Beginn einer neuen Ära, in der die Renault Group eine führende Rolle in der Energiewende einnehmen und dafür sorgen will, dass Elektrofahrzeuge der Marke Renault nicht nur neue Marktanteile sichern, sondern auch echten Mehrwert schaffen. Mit dem neuen Renault Mégane E-Tech Electric setzen die Franzosen ein Zeichen - und gehen in vielen Bereichen einen neuen Weg. Als Pionier und führender E-Automobil-Anbieter in Europa hat Renault aber auch die Erfahrung, das Know-how.

Die Veränderung und Verbesserung ist Programm: der Renault Mégane E-Tech Electric kommt mit einer ganz neuen Batterie, die lediglich 395 kg wiegt und sich perfekt in die Plattform CMF-EV integriert. Mit einer Höhe von nur 110 mm (bei 1'960 mm Länge und 1'450 mm Breite) handelt es sich um die flachste Batterie auf dem Markt. Es sind zwei unterschiedliche Batteriekapazitäten erhältlich: 40 kWh für eine Reichweite von 300 km (WLTP-Zyklus) und 60 kWh für eine Reichweite von bis zu 470 km (WLTP-Zyklus, je nach Version).

Auch die Antriebseinheit im Renault Mégane E-TECH Electric ist vollständig neu. Dabei handelt es sich um einen fremderregten Synchronmotor, eine Technik, die nur Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz verwendet wird. Durch das optimierte Design wiegt dieser kompakte Motor nur 145 Kilo (inklusive Getriebe), also zehn Prozent weniger als das aktuell im ZOE genutzte Aggregat. Zwei Versionen werden erhältlich sein, eine mit 130 PS und 250 Nm, eine stärkere mit 218 PS und 300 Nm.

Geladen werden kann ein- oder dreiphasig, die maximale Ladekapazität liegt bei 130 kW. Wichtig: der neue Renault Mégane E-TECH Electric dient auch als Stromspeicher und kann folglich bidirektional laden. Er beschleunigt in der stärksten Version in 7,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit wird auf 160 km/h beschränkt, der Kofferraum fasst 440 Liter (wir wissen auch nicht genau, was das miteinander zu tun hat, aber wollen halt so viel Information wie möglich bieten).

Mit einer Länge von 4,21 Metern, einer Breite von 1,78 Metern und einer Höhe von 1,50 Metern ist der Renault Mégane E-TECH Electric ein erfreulich kompaktes Fahrzeug. Durch die konsequente Ausnutzung der Vorteile der neuen CMF-EV-Plattform ist das Raumangebot aber ausgezeichnet (wir sind ja schon dringesessen, wir wissen das). Mit einem Gewicht von (ab) 1624 Kilo gehört der Franzose zu den leichteren E-Fahrzeugen.

Renault stellt das neue Modell an der IAA 2021 in München als Weltpremiere vor. Vorbestellungen für den neuen Mégane E-TECH Electric können bereits getätigt werden. Die offizielle Eröffnung für Bestellungen erfolgt im Februar 2022. Im März 2022 kommen die ersten Fahrzeuge in den Handel, die Preise, mit denen alles steht und fällt, stehen noch nicht fest. Wir werden selbstverständlich noch vertieft auf dieses interessante neue Fahrzeug eingehen, das noch so viele neue Technologien und Lösungsansätze bietet.

Text: Peter Ruch, Photos: Renault

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



Anzeige
ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.