Hochwertige Auktionen

Schmuckstücke: Monterey wird interessant

Die sechs grössten International aktive Auktionshäuser, RM Sotheby’s, Bonhams, Gooding & Company, Mecum, Russo and Steele und Worldwide Auctioneers haben viel vor Mitte August in Kalifornien. Exklusiv, edel und teuer, das ist die Thematik der Fahrzeuge welche unter den Hammer kommen.

Veröffentlicht am 10.08.2021

Die Monterey Car Week gilt nämlich Traditionsgemäss als eines der grösste und renommiertesten Autotreffen weltweit. Da die Veranstaltung im vergangenen Jahr der Pandemie zum Opfer fiel, gilt es 2021 einiges nachzuholen. Die sechs verschiedenen Auktionshäuser habe sich rege vorbereitet und versuchen rund 1500 Autos an ein zahlungskräftiges Publikum zu verkaufen. Dabei werden mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder diverse Rekorde fallen, was die Preise der begehrtesten Karossen angeht. Nach Insidern werden wohl mehr als 20 von ihnen das Zeug dazu haben, die Ein-Millionen-Dollar-Grenze um mindestens den Faktor fünf zu knacken.

 

Der McLaren F1 - Bis zu 20 Millionen Dollar

Platz Nummer eins könnte ein McLaren F1 mit Strassenzulassung werden. Dieser wird bei Gooding & Company am Freitag, dem 13. August am Pebble Beach Gold Platz in Monterey verkauft. Die Auktionatoren schätzen seinen Mindestpreis auf über 15 Millionen Dollar, doch dürfte dieser noch weiter höher ausfallen. Vor vier Jahren hatte nämlich die Konkurrenz von Bonhams solch ein Auto in Monterey für 15,6 Millionen Dollar versteigert. Gegen dieses Auto, das fast 16.000 Kilometer auf dem Tacho hatte, erscheint der nun angebotene McLaren mit seinen 390 Kilometern wie ein Neuwagen, der als erster seiner Art die 20-Millionen-Barriere übertrumpfen könnte.

 

Der Porsche 917 K - Bis zu 18,5 Millionen Dollar

Knapp hinter dem McLaren F1 ist ein Porsche 917 K aus dem Jahre 1970. Mit diesem sind David Hobbs und Mike Hailwood 1970 die 24 Stunden von Le Mans gefahren, ein Jahr später spielte der Wagen die Hauptrolle im Film „Le Mans“ mit Steve McQueen am Steuer. Danach mischte er 20 Jahre lang bei Rennen historischer Fahrzeuge mit bis er bei seiner Restauration in den Originalzustand zurückversetzt wurde. Nun wird ein Preis von bis zu 18,5 Millionen US-Dollar erwarte. 

 

Der Aston Martin DB4GT Zagato - Bis zu 14 Millionen Dollar

Der dritte Platz wird wohl ein Aston Martin DB4 GT Zagato von 1962 holen. Der soll bis zu 14 Millionen Dollar bringen. Der Aston Martin wie auch der Porsche werden beide von RM Sotheby's versteigert.

 

Diverse andere Slots der verschiedenen Auktionshäuser

Bilder: Diverse Auktionshäuser

Text: Dario Fontana

Anzeige
<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.